Tennis

Ludwigstaler Senioren wahren ihre Chance auf den Aufstieg

Tennis-Verbandsliga Herren 70 TG Hiddinghausen Sprockhövel am Mittwoch, dem 27.05.2015. Franz Danowski. Walter Fischer / Funke Medien Services

Tennis-Verbandsliga Herren 70 TG Hiddinghausen Sprockhövel am Mittwoch, dem 27.05.2015. Franz Danowski. Walter Fischer / Funke Medien Services

Foto: Walter Fischer / Fischer

Die Herren 65 des TCL freuen sich über den Auswärtssieg gegen Aplerbeck. Hidddinghauser Senioren-Teams geben die Punkte ab.

TG Hiddinghausen (Herren 75) - TC Siegen 2:4
Nach den zuletzt doch sehr deutlichen Niederlagen in der Tennis-Verbandsliga gab es für die Hiddinghauser Herren 75 um Mannschaftsführer Horst Heckmann mit zwei Punkten im Spiel gegen Siegen jetzt einen kleinen Lichtblick. Siegfried Kämper schaffte nach Franz Danowski für die Hiddinghäuser den zweiten Einzelsieg in dieser Saison. Die Nummer vier gewann nach spannendem Match nervenstark knapp mit 7:5/7:5. Den zweiten Punkt sicherte das erste Doppel mit Harald Blask und Franz Danowski, die deutlich mit 6:1/6:3 die Oberhand behielten. „Durch die beiden Punkte konnten wir diesmal das Ergebnis etwas angenehmer gestalten“, freute sich Sportwart Stephan Rath über den knappen Ausgang der Begegnung. Der Abstieg in die Ruhr-Lippe-Liga ist allerdings bereits besiegelt. Nächstes Spiel: THC Münster – TG Hiddinghausen (Mittwoch, 26. Juni, 11 Uhr).

TGH: Harald Blask 5:7/3:6, Klaus Peschke 2:6/2:6, Franz Danowski 1:6/4:6, Siegfried Kämper 7:5/7:5. Blask/Danowski 6:1/6:3, Heinrich Westenburg/Kämper 1:6/1:6


TC RW Aplerbeck (Herren 65) - TC Ludwigstal 2:4

Durch den Auswärtssieg in Aplerbeck haben die Ludwigstaler in der Tabelle der Ruhr-Lippe-Liga mit dem Konkurrenten gleichgezogen und trotz der seinerzeitigen 1:5-Niederlage gegen Tabellenführer TC Buer Schwarz-Weiß-Grün die (kleine) Chance auf den Verbandsligaaufstieg gewahrt. Udo Lehrke war beim TCL der Mann des Tages. Die laufstarke Nummer eins der Ludwigstaler lag schon (fast) hoffnungslos mit 0:6 und 1:5 zurück, als er doch noch ins Match fand und das Spiel sensationell drehte. Der gut aufspielende Luigi Veneziano und der nervenstarke Hans-Peter Haas holten die Punkte zur 3:1-Führung nach den Einzeln. Veneziano und Haas waren es dann auch, die im Doppel im Match-Tie-Break den siegbringenden vierten Punkt erkämpften.Nächstes Spiel: TC Ludwigstal – TuRa Bergkamen (Mittwoch, 12. Juni, 11 Uhr).

TCL: Udo Lehrke 0:6/7:6/10:8, Bernd Klippstein 1:6/6:7, Luigi Veneziano 6:3/6:2, Hans-Peter Haas 6:2/3:6/10:6. Lehrke/Jochen Lindner 4:6/2:6, Veneziano/Haas 7:6/2:6/10:7.


TG Hiddinghausen (Herren 65) - TC Buer Schwarz-Weiß-Grün 0:6

Gegen den Aufstiegsfavoriten der Ruhr-Lippe-Liga gab es für die Mannschaft um Kapitän Günter Abendroth nichts zu holen. „Geschuldet ist dies einer miserablen Trainingsbeteiligung und der Tatsache, dass seit Saisonbeginn vier Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen“, sagte TGH-Sportwart Stephan Rath. Nächstes Spiel: TC Rot.-Weiß Stiepel – TG Hiddinghausen (Mittwoch, 12. Juni, 11 Uhr).

TGH: Günter Abendroth 3:6/1:6, Ulrich Sauer 3:6/1:6, Sieghard Westerhoff 0:6/0:6, Alexander Mentz 1:6/4:6. Abendroth/Sauer 0:6/2:6, Westerhoff/Heinz Ulrich Weiss 1:6/2:6.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben