Fußball

Lena Oberdorf: Von der TSG Sprockhövel in die Bundesliga

Lena Oberdorf im Trikot der Nationalmannschaft.

Lena Oberdorf im Trikot der Nationalmannschaft.

Sprockhövel.   Karrieresprung für Lena Oberdorf. Die Fußballerin aus der B-Jugend der TSG Sprockhövel wechselt zu neuen Saison zur SGS Essen.

Karrieresprung für Lena Oberdorf. Die Fußballerin aus der B-Jugend der TSG Sprockhövel wechselt zu neuen Saison zur SGS Essen.

Bei dem aktuellen Fünften der Frauen-Bundesliga unterschrieb die Gevelsbergerin einen Dreijahresvertrag.

Mit dem Gewinn der U17-Europameisterschaft feierte die 15-Jährige im Mai 2017 den bislang größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere. Die Mittelfeldspielerin durchlief bislang alle DFB- und Westfalen-Auswahlteams und trug das Trikot mit dem Bundesadler bereits 33 Mal. Dabei zeigte die Gevelsbergerin sich auch absolut torgefährlich: Insgesamt gelangen Lena Oberdorf schon zwölf Treffer für die deutschen Nationalmannschaften.

Die Nachwuchsspielerin stammt aus einer sport- und insbesondere fußballbegeisterten Familie: Ihre Mutter war Spitzen-Leichtathletin, ihr Vater früher Oberliga-Fußballer. Und die beiden Geschwister treten ebenfalls vor das runde Leder. Tim Oberdorf ist bekanntlich für die Oberliga-Mannschaft der TSG Sprockhövel am Ball.

„Ich freue mich auf die SGS Essen, es hat einfach alles gepasst. Die Spielweise der SGS stimmt voll und ganz mit der Art, wie ich Fußball spielen will, überein“, kommentierte Lena Oberdorf ihren Wechsel in die Bundesliga.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben