Fußball-Kreisliga A

Hedefspor schlägt den Tabellenführer SV Bommern

Auch Bülent Gündüz traf für Hedefspor.

Auch Bülent Gündüz traf für Hedefspor.

Foto: Biene Hagel

Hattingen.   Hedefspor Hattingen hat die Liga wieder spannend gemacht. Die Mannschaft von Trainer Engin Tuncay bezwang Spitzenreiter Bommern.

Paukenschlag an der Munscheidstraße. Der Fußball-A-Ligist Hedefspor Hattingen bezwang den Spitzenreiter SV Bommern in souveräner Manier mit 4:2 und hat durch diesen Sieg das Aufstiegsrennen wieder etwas spannender gemacht.

„Das war genau die Reaktion, die ich von meiner Mannschaft nach der Heimniederlage gegen Stiepel erwartet habe“, freute sich der glückliche Trainer Engin Tuncay nach dem Spiel. „Wir wollten Bommern zeigen, dass wir auch Fußball spielen können und zu den Spitzenteams der Liga gehören. Und das haben wir auch umgesetzt“, so Tuncay. Hedef machte von Beginn an das Spiel und ging durch Orkun Kalayci und Bülent Gündüz mit 2:0 in Führung. Torwart Shefki Ajvazi hatte seinen ersten Ballkontakt nach etwa einer halben Stunde. Nach dem Wechsel übte Bommern dann sehr viel Druck aus und kam auch relativ schnell zum Anschlusstreffer. Aber der Treffer von Orkun Kalayci zum 3:1 fiel genau zum richtigen Zeitpunkt. Der Tabellenführer war besiegt.

Hedefspor - SV Bommern 4:2
Tore: 1:0, 3:1 Orkun Mehmet Kalayci (16., 68.), 2:0, 4:2 Bülent Gündüz (40., 89.), 2:1 (54.), 4:2 (90.+1).
Tore: Ajvazi, Ulutas, Yaya Ola, Azam, Kalayci (68. Mercimek), Wassi, Günkaya (89. Cetinkaya), Gündüz, Tiris, Bykbane (65. Recber), Weis.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben