Fußball Kreisliga A

Hedefspor Hattingen schießt kein Tor – aber hat ersten Punkt

Veli Kutlu hat mit Hedefspor den ersten Punkt in der Kreisliga A gesammelt.

Veli Kutlu hat mit Hedefspor den ersten Punkt in der Kreisliga A gesammelt.

Foto: Volker Speckenwirth / FUNKE Foto Services

Hattingen.  Das Schlusslicht der Bochumer Kreisliga A spielt 0:0 gegen den SuS Wilhelmshöhe. Dem ersten kleinen Erfolgserlebnis sollen nun weitere folgen.

Es hat bis zum elften Spieltag gedauert und die Mannschaft von Hedefspor hat das erste kleine Erfolgserlebnis verbuchen können. Im Heimspiel gegen den SuS Wilhelmshöhe holte die Elf von Trainer Veli Kutlu beim 0:0-Unentschieden immerhin den ersten Punkt, Kutlu ärgerte sich trotzdem ein wenig.

„Es ist auf jeden Fall positiv, dass wir endlich mal zu Null gespielt haben haben und sich meine Mannschaft sich immer mehr festigt“, so der Coach. „Aber wir hatten heute die viel klareren Chancen und hätten das Spiel gewinnen können. Das ist sehr ärgerlich, aber die Hoffnung lebt.“

So haben sie gespielt

Hedefspor – SuS Wilhelmshöhe 0:0

T ore: Fehlanzeige

Hedef: vom Hagen, Alp (56. Güven),
H. Cenk, Martynus (71. Kiroglu), Köprübasi, Abanoz, Bekdamar, F. Tiris, Mertens,
S. Tiris (88. Güler), Wünnenberg.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben