Fußball

Hedefspor gewinnt zweistellig - TuS-Reserve holt Remis

Akin Recber erzielte für Hedefspor Hattingen im Spiel gegen den Türkischen SV Witten das zehnte und letzte Tor in einem einseitigen Partie.

Akin Recber erzielte für Hedefspor Hattingen im Spiel gegen den Türkischen SV Witten das zehnte und letzte Tor in einem einseitigen Partie.

Foto: Manfred Sander

Hattingen.   Hedefspor Hattingen hat den Türkischen SV förmlich überrollt. 10:0 steht es am Ende. TuS-Reserve hat den Klassenerhalt sicher.

Mit so einem Ergebnis kann man sich von seinem Heimpublikum verabschieden. Gegen total überforderte Gäste vom Türkischen SV Witten gewann die Mannschaft von Hedefspor Hattingen das letzte Heimspiel der Saison verdient mit 10:0.

Ümit Günkaya erzielt das schönste Tor

„Wir wollten diese gute Saison unbedingt mit dem vierten Tabellenplatz beenden. Dafür hat uns vor dem Spiel noch ein Punkt gefehlt“, sagte Hedef-Trainer Engin Tuncay nach der Partie.

„Aber das dann so ein Ergebnis dabei herumkommt, ist natürlich für die Zuschauer umso schöner“, so der scheidende Coach weiter. Das schönste Tor des Tages erzielte Ümit Günkaya nach einer Doppelpass-Kombination mit Shkelzen Imeri zum 3:0. Auch Torhüter Shefki Ajvazi durfte sich in die Torschützenliste eintragen. Er traf per Foulelfmeter zum 5:0.

Hedefspor - Türk. SV Witten 10:0

Tore: 1:0 Emmanuel Antwi Tabi (14.), 2:0, 4:0, 6:0 Shkelzen Imeri (32., 45., 66.), 3:0, 8:0 Ümit Günkaya (34., 83.), 5:0 Shefki Ajvazi (60. FE), 7:0 Orkun Mehmet Kalayci (70.), 9:0 Süleyman Ulutas (87.), 10:0 Akin Recber (90.)

Hedefspor: Ajvazi, Ulutas, Yaya Ola (46. Kalayci), Azam, Imeri, Wassi, Günkaya, Recber, Lawrence, Antwi Tabi (46. Weis), Mercimek.

Letztes Spiel für Kai Strasdin

Auch die Reserve des TuS Hattingen lieferte ein ordentliches letztes Heimspiel ab und sicherte sich mit dem 3:3-Unentschieden gegen Rot-Weiß Stiepel nun auch rechnerisch den Klassenerhalt. Trainer Niclas Schwarze lobte nach seinem letzten Heimspiel als TuS-Trainer noch einmal seinen Kapitän. „Kai Strasdin hat das heute wieder hervorragend gemacht. Auch für ihn war es heute das letzte Spiel. Er geht in den wohlverdienten Ruhestand.“

TuS Hattingen II - RW Stiepel 3:3

Tore: 0:1 (38.), 1:1 Leander Joklitschke (46.), 2:1 Matthias Lingemann (55.), 3:1 Hannes Schwarz (56.), 3:2 (70.), 3:3 (79.).

TuS II: Burstyn, Soumah, Berg (77. Sandner), Kenter, Leesch, Schwarz, Strasdin, Elbe, Joklitschke, Lingemann, Guezzane.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben