Fußball-Kreisliga A

Hedefspor erarbeitet sich drei Punkte gegen Wiemelhausen

Ümit Günkay sorgte mit dem vierten Tor für die Entscheidung.

Ümit Günkay sorgte mit dem vierten Tor für die Entscheidung.

Foto: Biene Hagel

Hattingen.  Stark begonnen, dann etwas nachgelassen - und letztlich noch einen Schlussspurt hingelegt. Am Ende gewann Hedefspor verdient gegen Wiemelhausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hedefspor Hattingen hat das erste Pflichtspiel im Jahr 2019 erfolgreich absolviert. Das Heimspiel gegen die Zweitvertretung von Concordia Wiemelhausen endete mit 4:2 für die Mannschaft von Trainer Engin Tuncay.

In der ersten halben Stunde präsentierten sich die Hattinger in Spiellaune. Sie setzten den Gegner immer wieder früh unter Druck, eroberten immer wieder in gefährlichen Zonen die Bälle und schalteten dann schnell um. So fielen auch die Tore eins und zwei. „Dann haben wir aber nachgelassen und den Gegner aufgebaut“, sagte Engin Tuncay. Wiemelhausen glich in Hälfte zwei aus, doch die Hattinger wachten rechtzeitig wieder auf und erkämpften sich zwei weitere Treffer, die letztlich zum verdienten Sieg reichten

Hedefspor - Conc. Wiemelhausen II 4:2
Tore: 1:0 Ümit Günkaya (12.), 2:0 Akin Recber (20.), 2:1 (43.), 2:2 (59.), 3:2 Bülent Gündüz (FE, 62.), 4:2 Ümit Günkaya (74.).
Hedefspor: Arifovic, Yaya Ola, Azam, Imeri (57. Ulutas), Wassi, Günkaya, Gündüz, Recber, Larence, Cetinkaya (56. Tlolka) (78. Tabi), Tiris.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben