Handball Kreisliga

HC Hasslinghausen landet deutlichen Sieg beim ASV Wuppertal

Patrick Bartsch hat gegen den ASV Wuppertal elf Tore für den HC Hasslinghausen geworfen.

Patrick Bartsch hat gegen den ASV Wuppertal elf Tore für den HC Hasslinghausen geworfen.

Foto: Christof Köpsel / FUNKE Foto Services

Sprockhövel.  Auch das zweite Spiel gewinnt der HC Hasslinghausen, mit 31:23. Allerdings braucht die Mannschaft eine ganze Weile, um in die Partie zu finden.

Nach der nur kurzen Pause für den HC Hasslinghausen zwischen Mittwochabend und Samstagnachmittag kam die Sieben von Spielertrainer Mike Ermert beim ASV Wuppertal. Nach einigen Rückständen in der ersten Halbzeit drehten die Sprockhöveler aber auf und siegten deutlich mit 31:23. Damit haben sie aus den ersten zwei Spielen zwei Siege erzielt.

Bis zur 18. Minute geriet der HCH immer wieder in Rückstand, erst danach übernahm er ab der 23. Minute fortan die Führung und setzte sich bis zur Halbzeit auf drei Tore Vorsprung ab (15:12). Nach der Pause und der Halbzeitansprache von Mike Ermert baute der HCH seinen Vorsprung kontinuierlich aus. So stand es in der 45. Minute etwa 23:12 und in der 57. Minute 30:21. Letztlich gewannen die Gäste ungefährdet, Patrick Bartsch traf insgesamt mit elf Toren zweistellig, davon vier Siebenmeter.

Gute Deckungsarbeit bringt den HC Hasslinghausen nach vorne

Die gute und sich ständig steigernde Deckungsarbeit, angefangen bei Torhüter Dominik Otto, der unter anderem einen Siebenmeter parierte, war die Basis für den Sieg. Zudem gelang es dem HCH, den Spielmacher der Wuppertaler fast komplett durch eine Manndeckung aus dem Spiel zu nehmen. Bei den eigenen Spielzügen setzten sich die Sprockhöveler vorne immer besser in Szene und schlossen so erfolgreich ab.

In diesem eigentlich fairen Spiel wurden gegen beide Mannschaften je drei gelbe Karten sowie an die Heimmannschaft vier Zeitstrafen und die Gästemannschaft fünf Zeitstrafen ausgesprochen.

So haben sie gespielt

ASV Wuppertal – HC Hasslinghausen 23:31

HCH: Otto, Mike Karbange; Göbel (3), Duda, Cziuk (4), Sust, Runke (5), Böhmer (6), Ermert, Bartsch (11/4), Elsner (2).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben