Fußball Kreisliga A

Hasslinghausen hadert mit Remis, Hiddinghausen siegt klar

Patrick Näscher hat ein Tor zum 4:4-Unentschieden für den TuS Hasslinghausen beigesteuert.

Patrick Näscher hat ein Tor zum 4:4-Unentschieden für den TuS Hasslinghausen beigesteuert.

Foto: Walter Fischer / FUNKE Foto Services

Sprockhövel.  Der TuS Hasslinghausen beklagt beim 4:4 die Spielweise der Gegner, der HFV spielt trotz Sieg nicht gut und der SC Obersprockhövel II legt los.

In den Hagener A-Kreisligen haben am Wochenende drei von vier heimischen Teams aus Sprockhövel gespielt. Die Partie der TSG Sprockhövel II ist am Freitag kurzfristig abgesagt worden. Der TuS Hasslinghausen trennt sich unentschieden, während der Hiddinghauser FV und die Reserve des SC Obersprockhövel gewinnen. Alle Spiele sind torreich. Hier ist ein Überblick.

FC Gevelsberg-Vogelsang – TuS Hasslinghausen 4:4

Der TuS Hasslinghausen holte in Gevelsberg nur ein 4:4. Innerhalb der Nachspielzeit kassierten die Gäste zwei Gegentreffer. „Da müssen wir den Ball einfach weghauen“, ärgert sich Co-Trainer Christian Parlow. Vor allem ärgerte er sich dabei auch über eine nicht gesehene Abseitsstellung vor dem 3:4, sowie über acht Minuten Nachspielzeit. Außerdem missfielen dem Trainer die Unsportlichkeiten der Gevelsberger.

„Gegen so eine Mannschaft zu spielen macht einfach keinen Spaß“, so Parlow. Gemeint waren nicht geahndete Tätlichkeiten und Beleidigungen der Gegner.

Tore: 1:0 (13.), 1:1, 1:2 Felix Schubert (19., 31.), 1:3 Patrick Näscher (55.), 2:3 (71.), 2:4 Felix Schubert (83.), 3:4 (90.), 4:4 (90.)

TuS: Schäfers, L. Voß, Ferrinho da Silva, Krämer, Schubert, Simic, Hohmann (63. Hannemann), Stähler, K. Voß (66. Körner), Näscher, Kilic (82. Pordzik).

Hidinghauser FV - SG Boelerheide 5:0

Der Hiddinghauser FV schlug ein völlig überfordertes Boelerheide mit 5:0. „Das war von uns nicht gut. Da war kaum Pressing und wir waren handlungslahm. Aber wir hatten heute einfach einen Gegner, der kaum dagegengehalten hat“, so Trainer Frank Dichtiar. „Am Ende war es eine Durchschnittspartie von uns“, so ein wenig zufriedener Dichtiar.

Tore: 1:0 Antonio Exposito (9.), 2:0 Abel Tanase (33.), 3:0 Deniz Celik (49.), 4:0 Fatmir Shala (67.), 5:0 Vasile-Roland Sandu (80.)

HFV: Ras, Wessel, Schebesta, Groda (46. Groda, Balbo, Shala, Exposito (46. Akdogan), Tanase (46. Celik, 61. Brasoveanu), Tholen, Arndt, Baum.

SC Obersprockhövel II - FC Wetter II 6:3

Der SCO hat nach Startschwierigkeiten verdient mit 6:3 gegen den FC Wetter II gewonnen. „Wetter hat gut dagegengehalten“, lobte SCO-Trainer Markus Möller. Einmal mehr überragte am Nachmittag SCO-Stürmer Alexander Valdix, der nicht nur vier Treffer selbst erzielte sondern auch noch die beiden weiteren Treffer von Justin Küpper vorbereitete.

Tore: 0:1 (7.), 1:1 Alex Valdix (10.), 1:2 (11.), 2:2, 3:2 Alex Valdix (23., 53.), 4:2 Justin Küpper (55.), 5:2 Alex Valdix (64.), 6:2 Justin Küpper (69.), 6:3 (85.)

SCO: Heute, Brune (74. Reichelt), Küpper (80. Kresin), Itzek, Gummersbach, Valdix, Schenkel, Kieserling, Calenberg (65. Gasterich), Hilger (60. Peters), Bulenda.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben