Fußball Kreisliga A

Der TuS Hasslinghausen holt nochmal zwei neue Spieler

War in der Vergangenheit auch schon für den SC Obersprockhövel am Ball: Nermin Jonuzi (l.).

War in der Vergangenheit auch schon für den SC Obersprockhövel am Ball: Nermin Jonuzi (l.).

Foto: Manfred Sander / WAZ FotoPool

Der A-Kreisligist TuS Hasslinghausen verstärkt sich mit zwei Defensivspezialisten. Beide Akteure haben bereits in der Oberliga gespielt.

Der A-Kreisligist TuS Hasslinghausen hat nach zuletzt zwei Siegen in Folge wieder den Anschluss an das Tabellenmittelfeld geschafft. Dennoch sahen sich die Verantwortlichen am Landringhauser Weg vor allem wegen der vielen Gegentore zum Handeln gezwungen.

So wurden bereits jetzt für die Rückrunde zwei namhafte Neuzugänge verpflichtet. Mit Nermin Jonuzi und Ivan Simic stoßen im Winter zwei Defensivspezialisten vom Bezirksligisten VfB Schwelm zur Mannschaft von Trainer Kaan Kursun. Beide verfügen mit 1,86 beziehungsweise 1,90 Metern über eine körperliche Präsenz, die der Kursun-Elf bislang gefehlt hat.

Nermin Jounui hat für den SC Obersprockhövel gespielt

Außerdem haben sowohl Jonuzi, der auch schon beim SC Obersprockhövel gespielt hat, und auch Simic bereits Erfahrungen in der Oberliga gesammelt. Jonuzi beim FC Remscheid und Simic bei Union Solingen und beim 1. FC Wülfrath.

„Wir haben in dieser Saison ein unwahrscheinliches Verletzungspech und mussten uns auch von drei Spielern aus den verschiedensten Gründen trennen. Insofern mussten wir etwas tun“, so TuS-Vorsitzender Jörg Rottmann. „Es freut uns sehr, dass uns diese Verpflichtungen gelungen sind und merken schon jetzt, dass die Jungs heiß sind, in Zukunft bei uns zu spielen“, so Rottmann.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben