Fußball Oberliga

Coronaverdacht: SF Niederwenigern lässt Spiel absetzen

Marcel Kraushaar ist Trainer der Sportfreunde Niederwenigern, die am Freitag aufgrund eines Coronaverdachts das Oberligaspiel gegen den SC Düsseldorf-West absetzen ließen.

Marcel Kraushaar ist Trainer der Sportfreunde Niederwenigern, die am Freitag aufgrund eines Coronaverdachts das Oberligaspiel gegen den SC Düsseldorf-West absetzen ließen.

Foto: Walter Fischer / FUNKE Foto Services

Hattingen.  Bei den Sportfreunden Niederwenigern besteht bei einem Spieler der Oberliga-Mannschaft ein Coronaverdacht. Der Verein hat darauf reagiert.

Es ist in diesen Tagen keine Nachricht mehr, die überrascht: ein Coronaverdacht bei einem Spieler aus einer Sportmannschaft. Diese Situation findet sich seit Freitag bei den Sportfreunden Niederwenigern vor und betrifft die Oberligaelf um Trainer Marcel Kraushaar. Ein Spieler zeige zumindest Erkältungssymptome und hat sich testen lassen, das Ergebnis wird aber erst am Montag erwartet. Der Verein hat deshalb die Initiative ergriffen und den Staffelleiter am Freitagnachmittag um die Absetzung des geplanten Spiels am Sonntag beim SC Düsseldorf-West gebeten. Dem wurde nachgekommen.

+++ Aktuelle Fallzahlen aus Ihrer Stadt, neue Verordnungen, neue Erkenntnisse der Impfstoff-Forschung: Das Corona-Update hält Sie auf dem Laufenden. Hier kostenlos für den Newsletter anmelden! +++

Da noch Ungewissheit herrscht, ob es sich bei dem betroffenen Spieler überhaupt um einen Coronafall handelt oder doch nur um eine zu dieser Jahreszeit auch mal vorkommende Erkältung, trainiert die erste Mannschaft auch solange nicht mehr, bis das Testergebnis vorliegt. „Wir wollen es vermeiden, nun in Kabinen zusammenzukommen und setzen daher bis Montag erstmal aus“, erklärt Trainer Kraushaar. Es heißt Abwarten.

Andere Mannschaften der Sportfreunde Niederwenigern sind nicht betroffen

Der Spieler, bei dem der Verdacht besteht, habe aber nur Kontakt zur Oberliga-Mannschaft gehabt. Deshalb sind auch keine anderen Teams der Sportfreunde betroffen. Die Reservemannschaften können ihre Spiele am Sonntag normal bestreiten und alle anderen Teams können weiter auf dem Glück Auf Sportplatz trainieren.

Mehr aktuelle Artikel aus dem Sport in Hattingen und Sprockhövel:

Alle Sportnachrichten und Bilder aus Hattingen und Sprockhövel finden Sie hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben