Hattingen/Sprockhövel. Die DJK Westfalia Welper II ist chancenlos. Aufholjagd des HSC Welper bleibt unbelohnt. So lief der Handball-Spieltag auf Kreisebene.

Ein Quartett marschiert in der Handball-Kreisliga oben weg. Der TV Gladbeck führt die Tabelle mit 16:4-Punkten knapp vor der SG Linden-Dahlhausen und der HSG Hattingen-Sprockhövel III, die beide bei 15:5-Zählern stehen, an.