Hattingen. Lange drohte dem TuS Hattingen die fünfte Niederlage im fünften Spiel. Nach Abpfiff war Trainer Dirk Sörries aber voll des Lobes für sein Team.

Es war nur ein Punkt, aber es war der erste. „Das ist wichtig, ich glaube, wir sind schon auf dem richtigen weg“, zog Dirk Sörries, Trainer des TuS Hattingen, am Sonntagabend nach dem 1:1 (0:1 zur Pause) gegen den FC Frohlinde Bilanz.