Taekwondo

Zwei TKD-Talente fahren zur WM

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf ein äußerst zufrieden stellendes Jahr blickte jetzt der Taekwondo-Verein TKD Gladbeck zurück.

Für den Klub, der der Deutschen Taekwondo Union angehört, waren die Erfolge der Jugend bei den German und Dutch Open die Höhepunkte. Trainer Ünal Öztürk hat Talente geformt, die mit internationalen Taekwondokas mithalten können. Zu erwähnen ist dabei vor allem Volkan Ceilk, der bereits sechsmal nordrhein-westfälischer Meister wurde. Außerdem belegte er bei nationalen Titelkämpfen zweimal den zweiten Platz, bei den German und den Dutch Open erreichte er jeweils Rang drei. Ein weiteres Beispiel für die gute Nachwuchsarbeit beim TKD ist Ceren Bafra. Die Achtjährige wurde in ihrer Gewichtsklasse Meisterin Nordrhein-Westfalens. In der Vereinswertung landete die Gladbecker Jugend im vergangenen Jahr auf Platz zwei, 2006 hatten sie sich sogar den ersten Rang gesichert. Das nächste Großereignis für Trainer Ünal und zwei seiner Schützlinge findet vom 8. bis zum 11. Mai in der Türkei statt. Bei den Jugend-Weltmeisterschaften vertreten in Sezer Güler und Volkan Celik zwei Gladbecker die Deutsche Taekwondo Union. Ünal: „Ich bin sehr stolz, dass wir im Jahr 2007 so viel erreicht haben. Natürlich werden wir weiterhin hart daran arbeiten, besser zu werden. Unsere internationalen Erfolge können sich sehen lassen, aber natürlich haben wir noch viel Potenzial und können auch noch viel mehr erreichen, wenn wir alle gut zusammenarbeiten.” Das Kampfsportzentrum an der Roßheidestraße 152 bietet neben Taekowndo auch Thai/Kickboxen und Wing Tsun. Das Taekwondo-Training für Neulinge findet montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 16.30 bis 20.30 Uhr statt. Weitere Informationen unter www.taekwondo-gladbeck.de oder unter 0176/23 26 89 04.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik