Volleyball

Volleyballerinnen des TV Gladbeck für Landesauswahl berufen

Hanna Bittner (l.) und Emilia Pissarski spielen in der Jugend des TV Gladbeck Volleyball. Nun wurden sie für die Landesauswahl des WVV nominiert.

Hanna Bittner (l.) und Emilia Pissarski spielen in der Jugend des TV Gladbeck Volleyball. Nun wurden sie für die Landesauswahl des WVV nominiert.

Foto: Foto: TV Gladbeck

Gladbeck.  Hannah Bittner und Emilia Pissarski vertreten den TV Gladbeck in der Volleyball-Landesauswahl. Bei einer der beiden kommt das sehr überraschend.

Auszeichnung für die Nachwuchsarbeit des TV Gladbeck im Volleyball: Emilia Pissarski und Hanna Bittner stehen im Kader der Landesauswahl des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (WVV) für die Jahrgänge 2006/2007.

„Von 1500 Spielerinnen, die in dieser Altersklasse Volleyball spielen, werden insgesamt 22 Mädchen vom WVV nominiert“, erklärt Ioan Vasi das Prozedere. Vasi trainiert beide in der U16 des TV, die in der NRW-Liga auf Punktejagd geht.

Beide spielen weiter für den TV Gladbeck in der NRW-Liga

Für die zwei Volleyballerinnen stehen nun diverse Lehrgänge an, der erste findet im Winter in Lüdinghausen statt. Auf die beiden wartet nun eine Doppelbelastung. Neben dem Tagesgeschäft in der NRW-Liga für den TV seien sie auch für die WVV-Auswahl im Bundespokal und der Verbandsliga aktiv, berichtet Vasi.

Der Trainer ist sich sicher, dass Emilia und Hanna von den Erfahrungen, die sie in der Auswahl sammeln, profitieren werden: „In diesem Alter geht es um die Entwicklung der Spielerinnen. Sie trainieren beim WVV mit den Besten und haben auch einen super Trainer.“ Zudem geht er davon aus, dass sie mit ihren Eindrücken auch die Mannschaft beleben werden und dadurch das Team des TV insgesamt ein Stück besser wird.

Emilia Pissarski machte vorher nur Leichtathletik

Beide sind noch nicht lange bei den Gladbeckern dabei. Emilia spielt sogar erst seit einem Jahr Volleyball. „So etwas habe ich noch nicht gesehen. Sie hatte vorher mit der Sportart nichts zu tun und hat nur ein bisschen Leichtathletik gemacht. Emilia hat einen fantastischen Arm mit Geschwindigkeit und Kraft“, schwärmt Vasi von den Qualitäten der Diagonalspielerin.

Diese Fähigkeiten seien ihr wohl von Natur aus in die Wiege gelegt worden. Verbesserungspotenzial sehe er noch im technischen Bereich, betont er. Dies sei aber nach gerade einmal wenigen Monaten im Volleyball nicht verwunderlich. „Sie ist in Gladbeck geboren. Das ist schon eine besondere Sache. In meinen Augen kann die Stadt stolz auf sie sein“, meint Vasi.

Hanna Bittner dagegen wechselte vor einem Jahr aus Datteln zum TV. „Sie ist eine super Technikerin“, sagt Vasi. Luft nach oben gebe es für die Außenspielerin bei der Annahme. „Ich denke, dass sie in der Auswahl - wie auch Emilia - an ihren Schwächen arbeiten kann und in ihrem gesamten Spiel besser wird“, erzählt Vasi.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben