Handball

TV Gladbeck jubelt über die Oberliga-Quali der B-Jugend

Tobias Thiel, Trainer der B-Jugend des TV Gladbeck, spendete seinen Jungs im Spiel beim HSC Haltern-Sythen Applaus. Die Blauen gewannen mit 26:22 und haben sich damit für die Oberliga qualifiziert.

Tobias Thiel, Trainer der B-Jugend des TV Gladbeck, spendete seinen Jungs im Spiel beim HSC Haltern-Sythen Applaus. Die Blauen gewannen mit 26:22 und haben sich damit für die Oberliga qualifiziert.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Die Handball-B-Jugend des TV Gladbeck darf in der neuen Saison in der Oberliga ran. Warum Trainer Thiel nun dem VfL Gladbeck die Daumen drückt.

Die einen sind schon durch, die anderen müssen nachsitzen. Während die Handball-B-Jugend des TV Gladbeck dank eines 26:22 (15:12)-Erfolgs beim HSC Haltern-Sythen die Oberliga erreicht hat, kassierte der VfL Gladbeck bei Teutonia Riemke eine 25:29 (9:14)-Niederlage. Nun kommt es für die Roten zum Showdown, Gegner ist Haltern.

Trainer des TV Gladbeck ist mächtig stolz auf seine Jungs

„Wir drücken den VfLern die Daumen“, sagt Tobias Thiel, Trainer der TVG-B-Jugend und ehemaliger VfLer. Ein Stadtderby in der Oberliga sei schließlich eine tolle Sache.

Zuerst einmal war Thiel aber mächtig stolz auf seine Jungs. „Wir haben uns“, sagte der Trainer, „in der Quali von Spiel zu Spiel gesteigert und in Haltern eine richtig gute Leistung abgeliefert.“ Das Team habe diszipliniert gespielt und verdient gewonnen. Vor allem die offensive Abwehr des TVG wusste gegen den körperlich starken Gegner zu überzeugen.

VfL Gladbeck spielt bei Teutonia Riemke anfangs zu mutlos

Der VfL Gladbeck dagegen kassierte in Riemke eine Niederlage - und muss nun gegen Haltern gewinnen, falls er in der Oberliga mitmischen möchte. „Wir waren am Anfang zu mutlos“, sagte Kai Brockmann, Trainer der Roten. Erst als die Partie praktisch entschieden war - die Bochumer führten in der 35. Minute mit 21:11 - fiel der Druck von den VfLern ab. „Der Druck hat uns gelähmt“, so Brockmann. Er gab aber auch zu: „Riemke war schon stark.“

Die C-Jugend des VfL Gladbeck spielt am Dienstag, 15. September, um 18.30 Uhr beim TuS Bommern um einen Oberliga-Platz. Wer gewinnt, ist qualifiziert, dem Verlierer bietet sich in einem weiteren Spiel noch eine Chance. Brockmann über den Gegner: „Das ist schon ein ordentliches Brett.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben