Fußball

Tolles Derby im Kreispokal: FSM Gladbeck fordert BV Rentfort

FSM-Torwart Abdulkadir Karadeniz dürfte in der zweiten Runde des Kreispokals gefordert werden. Die Braucker treffen nämlich auf den BV Rentfort.

FSM-Torwart Abdulkadir Karadeniz dürfte in der zweiten Runde des Kreispokals gefordert werden. Die Braucker treffen nämlich auf den BV Rentfort.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  In der zweiten Runde des Kreispokals kommt es zu einem höchst interessanten Derby: FSM Gladbeck empfängt nämlich am Hartmannshof den BV Rentfort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der zweiten Runde des Kreispokals kommt es zu einem interessanten Gladbecker Derby. Der ambitionierte A-Ligist FSM Gladbeck trifft nämlich auf seiner Platzanlage am Hartmannshof auf den Bezirksligisten BV Rentfort. Das ergab die Auslosung am Samstag (17. August) in der Geschäftsstelle des Kreises 12 in der Schalker Kampfbahn Glückauf.

Vier weitere Mannschaften aus Gladbeck sind noch im Wettbewerb, zwei davon genießen in der zweiten Runde Heimrecht. Dabei handelt es sich um die B-Ligisten Wacker Gladbeck und SuS Schwarz-Blau Gladbeck. Letztgenannte Mannschaft bekommt es mit Westfalia Buer zu tun, die Wackeraner aus Butendorf empfangen Westfalia 04 Gelsenkirchen.

SV Zweckel muss bei Arminia Hassel ran

Auswärtsaufgaben warten auf Schwarz-Gelb Preußen Gladbeck (beim VfL Resse 08) und auf den SV Zweckel. Der Bezirksligist, der per Freilos in die zweite Runde kam, stellt sich bei Arminia Hassel vor.

Angesetzt worden ist die zweite Runde für den 11. September um 19 Uhr. In Arne Stiehl und Peter Kajan fungierten zwei Vertreter von Teutonia Riemke als Losfehen. Überwacht wurde die Ziehung von Gerd Eschenröder und Friedhelm Ostrowski (beide Kreis 12).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben