Taekwondo

TKD Gladbeck startet bei den French Open

Yonca Celik gehört zu den Taekwondokas aus Gladbeck, die an den French Open in Paris teilnehmen. Bild: Thomas Schmidtke

Foto: WAZ FotoPool

Yonca Celik gehört zu den Taekwondokas aus Gladbeck, die an den French Open in Paris teilnehmen. Bild: Thomas Schmidtke Foto: WAZ FotoPool

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gladbeck. Wie bereits anno 2009 nimmt der Taekwondo Verein Gladbeck (TKD) auch in diesem Jahr an den French Open in Paris teil. Dies ist mit einer der Höhepunkte im Taekwondo-Kalender.

Rund 700 Teilnehmer werden erwartet. Die Gladbecker fahren bereits am heutigen Freitag in die französische Hauptstadt. Die Farben des TKD werden Volkan Celik (- 58 kg), Yonca Celik (- 63 kg), Jasmin Große (- 55 kg) und Süleyman Subasi (- 63 kg) vertreten. Trainer Ünal Öztürk sagte: „In Paris zu kämpfen muss für jeden Kämpfer beziehungsweise Kämpferin eine Herausforderung sein. Ich gehe davon aus, dass alle vier fit und hoch motiviert an den Start gehen.“

Zeitgleich werden am Samstag und Sonntag die letzten Punkte für die NWTU-Trophy vergeben. Der TKD geht in Nettetal mit der kompletten Jugendabteilung ins Rennen. Insgesamt werden sich 21 Gladbecker Taekwondokas mit den anderen Vereinen messen. „Unser Ziel war es“, so Öztürk, „durch eigene Kämpfer möglichst viele Turniere zu gewinnen. Das ist uns auch super gelungen. Daher ist der Gewinn der Trophy mehr als verdient.“

Der TKD Gladbeck sucht übrigens nach wie vor Taekwondokas in jeder Alters- und Gewichtsklasse. Interessierte können sich mit Trainer Ünal Öztürk unter Tel. 0177/4004325 in Verbindung setzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik