Fußball Bezirksliga

SV Zweckel entführt einen Punkt bei Tabellenführer Dülmen

Der SV Zweckel, das Bild zeigt Ahmet Cicek, entführte beim Tabellenführer TSG Dülmen einen Punkt.

Der SV Zweckel, das Bild zeigt Ahmet Cicek, entführte beim Tabellenführer TSG Dülmen einen Punkt.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Dülmen/Gladbeck.  Der stark ersatzgeschwächte SV Zweckel hat Tabellenführer TSG Dülmen einen Punkt abgetrotzt. Ein Zweckeler bewies dabei äußerst starke Nerven.

Der SV Zweckel hat in der Bezirksliga 14 für die nächste Überraschung gesorgt. Obwohl die Schwarz-Grünen stark ersatzgeschwächt antreten mussten, entführten sie beim zuvor noch verlustpunktfreien Spitzenreiter TSG Dülmen einen Punkt. 1:1 (0:0) hieß es nach spannenden und guten 90 Minuten.

Trainer Naumann lobt die Mannschaft des SV Zweckel

Guido Naumann, der Trainer des SVZ, war voll des Lobes: „Ich bin wirklich stolz auf meine Mannschaft. Sie hat einen riesen Fight geliefert und taktisch wie kämpferisch überragend.“ Vor allem die Defensive wusste einmal mehr zu überzeugen. Naumann begeistert: „Wir sind ein Mauerwerk.“

Nachdem die erste Halbzeit torlos geblieben war, lieferten sich die beide Teams in Dülmen nach dem Seitenwechsel einen offenen Schlagabtausch. Die Zweckeler, obwohl sie auf etliche Stammspieler verzichten mussten und bei ihnen daher in Wladimir Schwanke und Alexander Hüsgen zwei Akteure aus der Reserve im Aufgebot standen, ließen sich auch vom 0:1-Rückstand (72.) nicht beirren.

Sebastian Hagemeister trifft für den SV Zweckel per Elfmeter

Das Führungstor des Tabellenführers resultierte aus einem Foulelfmeter. „Den kann man geben, den muss man aber nicht geben“, so Naumann. Der SVZ drückte danach nochmal aufs Gaspedal. Und wurde schnell für sein Engagement belohnt - mit einem Handelfmeter in der 78. Minute.

Sebastian Hagemeister, der zuletzt noch einen Strafstoß vergeben hatte, schnappte sich den Ball - und verwandelte. „Der Junge hat starke Nerven“, kommentierte Naumann.

Nun wartet auf den SV Zweckel die nächste Spitzenmannschaft

Weitere Treffer fielen nicht mehr. Der SV Zweckel trägt nun am Samstag, 31. Oktober, sein Nachholspiel beim SV Lippramsdorf aus. Die Schwarz-Grünen bekommen es also mit der nächsten Spitzenmannschaft der Liga zu tun. Das Team aus Haltern ist momentan Tabellendritter.

TSG Dülmen - SV Zweckel 1:1 (0:0). SV Zweckel: Ertürk, Gerfen, Koca, Yavuzaslan, Hagemeister, Schwanke (87. Hüsgen), Prudetskiy, Avci, Cicek, Waldner, Önata (79. Terzis). Tore: 1:0 (72., Foulelfmeter), 1:1 Hagemeister (78., Handelfmeter).

Weitere aktuelle Artikel zum Gladbecker Amateurfußball:

Alle aktuellen Bilder und Artikel zum Sport in Gladbeck finden Sie hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben