Fußball Kreisliga B1

Schwarz-Blau Gladbeck siegt 5:1: Trainer ist unzufrieden

Nuri Tokur (li.) erzielte für Schwarz-Blau Gladbeck im Spiel gegen Arminia Hassel das 1:0 und 2:0. Am Ende gewannen die Braucker mit 5:1.

Nuri Tokur (li.) erzielte für Schwarz-Blau Gladbeck im Spiel gegen Arminia Hassel das 1:0 und 2:0. Am Ende gewannen die Braucker mit 5:1.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Fußball-B-Ligist Schwarz-Blau Gladbeck setzte sich gegen Arminia Hassel mit 5:1 durch. Trainer Mike Theis war ungeachtet dessen nicht zufrieden.

Das erste Spiel der Kreisliga-B-Saison konnte Schwarz-Blau Gladbeck mit 5:1 (3:1) für sich entscheiden. Gegen Arminia Hassel zeigten die Braucker dabei aber die schlechteste Leistung der vergangenen Wochen.

Nuri Tokur trifft für Schwarz-Blau Gladbeck nach zwei Minuten

Mit der Vorbereitung war Mike Theis, der Trainer der Braucker, mehr als zufrieden. Nun ging erstmals um Punkte. Das hat Theis der Mannschaft angemerkt. „Es war von Beginn an sehr verkrampft. Das habe ich schon beim Warmmachen festgestellt“, so der Trainer.

Dennoch dauerte es keine zwei Minuten, bis Nuri Tokur auf der Anlage an der Roßheidestraße für die frühe Führung der Gladbecker sorgte. Eben dieser erhöhte nach 26 Minuten auf 2:0. Ramadan Khodr traf nur sechs Minuten später zum 3:0. Das Spiel war zugunsten der Platzherren entschieden.

Zufrieden ist Trainer Theis von Schwarz-Blau Gladbeck nicht

„Wir haben aber extrem viele Chancen ausgelassen. Es war viel zu viel Spannung bei meinen Jungs“, so Theis. So kamen die Gäste zum Anschlusstreffer (35.), ehe Mike Jungnickel (67.) und Khodr mit dem Schlusspfiff für den 5:1-Endstand sorgten.

„Wir haben das erste Spiel gewonnen, das ist sehr gut“, lobte Theis, der aber nicht zufrieden war: „Bei einem 5:1-Sieg im ersten Spiel darf man eigentlich nicht meckern, aber wir müssen die Spannung herausnehmen, dürfen nicht verkrampft sein.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben