Fußball

Neururer gewinnt mit Rentfort III das Gladbecker Derby

Trainer Hans Sarpei fasst sich an den Kopf: „Seine“ Schwarz-Blauen mussten sich dem BV Rentfort III an der Roßheidestraße deutlich mit 2:8 geschlagen geben.

Foto: Michael Korte

Trainer Hans Sarpei fasst sich an den Kopf: „Seine“ Schwarz-Blauen mussten sich dem BV Rentfort III an der Roßheidestraße deutlich mit 2:8 geschlagen geben. Foto: Michael Korte

Gladbeck.   Der von Proficoach Peter Neururer betreute BV Rentfort III gewann bei SB Gladbeck mit 8:2. Von Hans Sarpei war am Ende nichts mehr zu hören.

Es war am Ende doch deutlicher als gedacht. Das Kreisliga-B-Derby zwischen Schwarz-Blau Gladbeck und dem BV Rentfort II, das von Hans Sarpei und Peter Neururer begleitet wurde, gewannen die Gäste unter Neururers Leitung mit 8:2. Knapp 350 Zuschauer waren vor Ort.


15:05 Uhr: Das Spiel beginnt mit fünfminütiger Verspätung. Peter Neururer, der quasi das ganze Spiel kommentierte, dazu scherzhaft:: „Ist doch normal. Wir sind live. Das ist keine Aufzeichnung und es war noch Werbung.“

Peter Neururer raunzt BVR-Spieler Steffen Helten an

Alles im Griff hatte der BV Rentfort III im Kreisliga-B-Derby bei Schwarz-Blau. In dieser Szene zieht BVR-Spieler Jason Hengstermann ab. Foto: Michael Korte 3. Minute: Nach einem „taktischen Foul“ (Neururer) gibt es die erste Verwarnung für Patrick Körner.

8. Minute: Es bleibt zerfahren. Schwarz-Blau hat die erste große Chance durch Körner. Rentfort kontert, Steffen „Fummel“ Helten scheitert. „Hakan (Karaman, Anm, d,Red.) komm zurück“, ruft Hans Sarpei seinem Stürmer zu.

12. Minute: Helten schnürt sich seine Schuhe. Neururer: „Fummel, was machst du da? Reifenwechsel?“

Dennis Schlichting köpft ins eigene Tor

21. Minute: 0:1! Die Reifen gewechselt, startet Helten über die linke Seite durch, flankt auf Sven Kreisler, der zum Tor einschiebt.

28. Minute: 1:1! Nach einer scharfen Flanke köpft Dennis Schlichting den Ball ins eigene Tor. Sarpei bedankt sich daraufhin bei Neururer. Neururer: „Den macht kein Stürmer der Welt besser.“

36. Minute: Schlichting mit einem Freistoß an die Latte.

Sarpei jubelt über das 2:1 durch Körner

39. Minute: 2:1! Körner, alleinstehend vor dem Tor, trifft zum 2:1 für Schwarz-Blau. „Geht doch, wir sind auf dem richtigen Weg“, ruft Sarpei seinen Jungs zu.

42. Minute: 2:2! Das Spiel bleibt spannend. Bastian Drews gleicht für Rentfort aus.

45. Minute: 2:3! Nach einem Eckball schiebt Steffen Helten den Ball zur 3:2-Halbzeitführung ins Tor.

Neururer will seine Trainerlizenz wegwerfen

48. Minute: 2:4! Rentfort drückt und sorgt für die Vorentscheidung. Fabian Krämer netzt ein. „Geht doch Jungs. Positionen halten und dann läuft es“, kommentiert der einstige Bundesliga-Trainer von der Seitenlinie.

62. Minute: Von SB ist nicht mehr viel zu sehen. Rentfort verwaltet, Sarpei steht bedröppelt an der Seitenlinie. Dennis Nitschke kommt zu spät und sieht die rote Karte.

72. Minute: Tor, 2:5! „Ich schmeiß meine Lizenz weg“, ist Neururer zunächst sauer über eine verpasste Chance von El-Amin Kollich. Wenige Sekunden später schiebt er dann aber zum 5:2 ein.

Von Sarpei ist am Ende nichts mehr zu hören

75. Minute: 2:6! Das Schicksal nimmt seinen Lauf. SB-Torhüter Dominic Helling hat beim abgefälschten Schuss von Julian Schwan keine Chance.

77. Minute: 2:7! Während von Sarpei und seinem Assistenten Kenny Krause nichts mehr zu hören ist, freut sich Neururer über das 7:2 von Sven Kreisler: „Ich wollte das nicht glauben, aber ihr habt ja wirklich zehn bis 15 Großchancen im Spiel.“

80. Minute: 2:8! Mit einem herrlichen Heber über Helling trifft Krämer zum Endstand.

BV Rentfort III gewinnt sehr souverän

82. Minute: „Das Spiel kippt!“, ruft Krause aufs Feld. Neururer: „Hier kippt gar nichts mehr!“

16:48 Uhr: Der Schiedsrichter pfeift die Partie, die der BVR am Ende verdient und souverän gewinnt, ab. Die Rentforter bedanken sich bei den mitgereisten Fans, die zahlreich erschienen sind. Für beide Mannschaften geht nun eine ereignisreiche und anstrengende Woche zu Ende.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik