GW Schultendorf kommt allmählich ins Rollen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Landesliga: GW Schultendorf - MTG Horst II 9:2. Die Grün-Weißen aus Schultendorf kommen allmählich ins Rollen. Gegen die Zweitvertretung aus Horst feierte das Team bereits den dritten Sieg in Serie. Es hat nun 12:8-Zähler auf dem Konto - das sieht schon deutlich besser aus als noch Anfang des Monats. Für die Gladbecker punkteten Christian Neumann/Gerd Huhn, Sebastian Hermanski/Thorsten Zurek, Neumann (2), Huhn (2), Hermanski, Zurek und Stephan Gevers.

Bezirksliga: TSC Dorsten - TTG Gladbeck-Süd 4:9. Der Tabellenführer aus Brauck setzte sich im Spitzenspiel vergleichsweise deutlich durch. Für die Punkte der TTG sorgten Kai Wilke/Philipp Werner, Wilke (2), Christian Golz (2), Torsten Rose (2), Kristijan Juric und Werner.

TuB Bocholt - TTG Gladbeck-Süd 1:9. Überhaupt nichts anbrennen ließen die Gladbecker einen Tag später bei ihrem Gastspiel in Bocholt. Die Zähler in der Begegnung mit dem Schlusslicht holten Rose/Juric, Wilke/Werner, Wilke (2), Golz, Rose, Klein und Juric.

Bezirksklasse: TuS Stenern - GW Schultendorf II 9:4. Die Schultendorfer kassierten im Duell der Verfolger eine knappe Niederlage. Nicht weniger als sieben Partien gingen über fünf Sätze, fünf davon gewannen die Gastgeber. Für Grün-Weiß waren Sebastian Rosinek (2), Christian Marschmann und Kai Schröder erfolgreich.

VfL Ramsdorf II - GW Schultendorf III 9:3. Die erwartete Niederlage kassierte die Drittvertretung aus Schultendorf beim Spitzenreiter. Beim 3:9 konnten Romero Gewande, Dominic Klein und Martin Peuser für den Aufsteiger aus Gladbeck ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

Frauen, Bezirksliga: GW Schultendorf - BW Ottmarsbocholt 3:8. Nichts zu holen gab es erwartungsgemäß am Sonntagmorgen für die Schultendorfer Frauen im Heimspiel gegen den Spitzenreiter. Der konnte sich sogar den Luxus erlauben, nicht komplett anzutreten und somit drei Punkte kampflos den Gastgebern zu überlassen.

Frauen, Bezirksklasse: TTC Lembeck - TTG Gladbeck-Süd 8:6. Die abstiegsbedrohten Gäste boten eine gute Leistung und hätten beinahe aus Lembeck einen Zähler entführt. Für die TTG waren Monika Vonnemann/Angelika Rößing, Celina Eisenreich, Regina Rößing (2), Vonnemann und A. Rößing erfolgreich.

TTV Waltrop - TTG Gladbeck-Süd 8:6. Keine 24 Stunden später mussten die Frauen aus Brauck eine weitere knappe Niederlage hinnehmen - dieses Mal beim Tabellendritten Waltrop. Vonnemann/A.Rößing, R. Rößing (2), Vonnemann (2) und A. Rößing holten die Punkte für das Team aus dem Gladbecker Süden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben