Badminton

Gladbecker Federball Club wählt Vorstand und feiert

Sarah Bergedick stammt aus dem eigenen Nachwuchs des Gladbecker FC und gehört mittlerweile zum Stamm der Regionalliga-Mannschaft.

Sarah Bergedick stammt aus dem eigenen Nachwuchs des Gladbecker FC und gehört mittlerweile zum Stamm der Regionalliga-Mannschaft.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Der Gladbecker Federball Club lädt am 28. 3. zur Jahreshauptversammlung und Saisonabschlussfeier. Für eine Party gibt es sportlich gute Gründe.

Der Gladbecker Federball Club lädt Ende nächsten Monats seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung und Saisonabschlussfeier. Für eine Party gibt es auch sportlich gute Gründe.

„Es zeichnet sich schon ab, dass auch die Saison 2019/2020 für den Gladbecker FC sehr erfolgreich verlaufen wird“, sagt nämlich der GFC-Vorsitzende Christian Burmester. Begründung? „Die Regionalliga- und Oberliga-Mannschaft stehen gefestigt im oberen Bereich der Tabelle.“ Und die Viertvertretung stehe außerdem noch kurz vor dem Aufstieg in die Landesliga.

Mitgliedertreffen und Saisonabschlussfeier finden am 28. März statt

Jahreshauptversammlung und Feier finden statt am Samstag, 28. März, im GFC-Vereinsheim an der Breuker Straße 50. Los geht es um 16 Uhr mit dem Mitgliedertreffen. Die Tagesordnung sieht unter anderem die Wahl des geschäftsführenden und des erweiterten Vorstands vor. Im Anschluss steigt das Fest - für Speisen und Getränke sind fünf Euro zu zahlen.

Der GFC weist in einer Mitteilung außerdem auf seine regelmäßig angebotenen „Lagerfeuer“ hin. Dabei handelt es sich um eine offene Vorstandssitzung. Sie geht an jedem ersten Dienstag im Monat um 18 Uhr im Klubheim über die Bühne. „Wir laden alle Mitglieder dazu ein, daran teilzunehmen und sich an der Gestaltung unsers Vereins zu beteiligen“, heißt es im Namen des GFC-Vorstands.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben