Fußball Kreisliga A1

FSM Gladbeck bleibt dem Spitzenreiter auf den Fersen

Naim Yavuzaslan hat im Spiel gegen die SSV Buer zwei Treffer für FSM Gladbeck erzielt. Die Braucker gewannen mit 5:0.

Naim Yavuzaslan hat im Spiel gegen die SSV Buer zwei Treffer für FSM Gladbeck erzielt. Die Braucker gewannen mit 5:0.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  FSM Gladbeck hat sein Kreisliga-A-Spiel gegen die SSV Buer II mit 5:0 gewonnen. Damit bleiben die Braucker Spitzenreiter SpVgg Erle im Nacken.

„Solange wir unsere Spiele gewinnen, haben wir immer noch Chancen, Meister zu werden“, sagte Engin Canikli. Der Trainer von FSM Gladbeck sah am Sonntag (1. Dezember) einen 5:0 (3:0)-Erfolg seiner Mannschaft über die SSV Buer II.

„Es hat richtig Spaß gemacht, zuzuschauen“, so der Coach hinterher. Er war voll des Lobes: „Das war eine super Partie. Der Gegner hatte überhaupt keine Chance, ist gar nicht vor unser Tor gekommen.“

Mert Kara bringt FSM Gladbeck in der fünften Minute mit 1:0 in Führung

Mert Kara brachte die Gladbecker bereits in der fünften Minute auf die Siegerstraße, Naim Yavuzaslan (24.) und Serkan Köse (42.) erhöhten. Da war das Spiel eigentlich schon entschieden. „Wir haben das clever gemacht, nicht jeden Angriff nach vorne gespielt, sondern den Ball in den eigenen Reihen gehalten“, erklärte Canikli die Strategie.

Naim Yavuzaslan erhöhte nach 63 Minuten, ehe Efkan Aydin sechs Minuten später für den Endstand sorgte. 5:0 hieß es also. War das für Canikli zu niedrig? „Nein“, sagte er, „wir haben zwar nie nachgelassen, aber das geht schon in Ordnung so.“ “

FSM Gladbeck stellt sich nun beim VfL Grafenwald vor

In der nächsten Woche müssen beim VfL Grafenwald die nächsten Punkte her und dann hofft Canikli auf einen Ausrutscher der SpVgg Erle.

FSM Gladbeck: Altiok, G. Aydin (76.) K.-C. Aydin), E. Aydin, Aktas, Köse, Kara, Yildirim (40. Yagli), Yavuzaslan (63. Alkac). Tore: 1:0 Kara (5.), 2:0 Yavuzaslan (24.), 3:0 Köse (42.), 4:0 Yavuzaslan (63.), 5:0 E. Aydin (69.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben