Fußball Kreisliga B1

Dem SV Zweckel II droht beim Spiel in Resse der GAU

Karl Englich, Trainer des SV Zweckel II, sagt mit Blick auf die personelle Situation: „Eigentlich weiß ich auch nicht mehr, was ich machen soll.“

Karl Englich, Trainer des SV Zweckel II, sagt mit Blick auf die personelle Situation: „Eigentlich weiß ich auch nicht mehr, was ich machen soll.“

Foto: Lutz von Staegmann / Funke Foto Services

Gladbeck.  Bei der Zweitvertretung des SV Zweckel wird die Personaldecke immer dünner. In Resse droht dem Tabellenzweiten aus Gladbeck nun gar der GAU.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Beim SV Zweckel II, Tabellenzweiter der Kreisliga B1, wird die Personaldecke immer dünner. Nun droht den Schwarz-Grünen gar der GAU.

Es erscheint nämlich möglich, dass Trainer Karl Englich in das Spiel bei Viktoria Resse II ohne gelernten Torwart gehen muss. „Das ist derzeit alles ganz dünn“, sagt Englich, „ich alleine habe acht verletzte Spieler und unsere erste Mannschaft ist auch knapp besetzt. Eigentlich weiß ich auch nicht mehr, was ich machen soll.“

Karl Englich, Trainer des SV Zweckel II, erwartet ein umkämpftes Spiel

Deshalb glaubt er, dass ungeachtet der Favoritenrolle das Spiel in Resse ein hart umkämpftes werden wird. „Das mit den Personalsorgen wird sich definitiv bis zum Winter ziehen. Wir müssen schauen, wie wir das im Verein hinbekommen“, so Englich.

Klar sei aber weiterhin, dass die erste Mannschaft das Aushängeschild sei: „Wenn Guido (Naumann, Trainer der Ersten, d. Red.) Spieler braucht, dann müssen wir schauen, dass wir ihm Spieler zur Verfügung stellen können.“

Anstoß: Sonntag, 10. November, 12.15 Uhr, Im Emscherbruch in Gelsenkirchen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben