Jugendfußball

BVR bleibt an der Spitze – Klatsche für Zweckels B-Jugend

Klare Sache: Die Rentforter setzten sich gegen die Horster Reserve klar durch – hier im Zweikampf, am Ende im Ergebnis.

Klare Sache: Die Rentforter setzten sich gegen die Horster Reserve klar durch – hier im Zweikampf, am Ende im Ergebnis.

Foto: Lutz von Staegmann / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Zweckels gute Vorsätze haben sich gegen Buer schnell erledigt. Die A-Jugend des BV Rentfort schießt reihenweise Tore und will Mittwoch Revanche.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine hohe Niederlage für Zweckels B-Jugend und ein hoher Sieg für Rentforts A-Jugend, die schon am Mittwoch wieder dran ist.

A-Jugend, Kreisliga A: BV Rentfort – Horst 08 II 6:0 (3:0). Nach der bitteren Niederlage im Kreispokal gegen Kirchhellen wollte die Mannschaft um Trainer Volker Quednau eine Reaktion zeigen. Die Schwarz-Weißen erwischten einen Start nach Maß und schlugen schon nach knapp zehn Minuten in Person durch Robin Slawinski zu (11.). Noch vor der Pause schlugen die Gastgeber per Doppelschlag durch Marvin Jorewitz und Simon Basner zu (30., 37).

„Es wurde nur auf das Horster Tor gespielt“, merkte Volker Quednau an. Nach dem Seitenwechsel drückten die Rentforter weiter auf das Gaspedal und schraubten das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe. In die Torschützenliste trugen sich noch Jan Meier (62.) und Sory Camara (75., 89) ein.

Mit dem deutlichen Sieg verteidigt der BVR die Tabellenführung. Am Mittwochabend trifft der BV Rentfort wieder auf den VfB Kirchhellen: „Wir möchten uns für die Pokalpleite revanchieren“, sagte Quednau.

B-Jugend, Kreisliga A: SV Zweckel – SSV Buer II 1:9 (0:3). Die Zweckeler wollten an der Leistung aus den vergangenen Wochen anknüpfen und den Anschluss an das obere Tabellenfeld nicht verlieren. Schon zur Halbzeit rückte diese Vorstellung in weite Ferne: 3:0 für die Gäste.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Gastgeber der deftigen Pleite entgegenzuwirken – vergebens. Es folgten noch sechs weitere Treffer bis zum Abpfiff. Den einzigen Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:4 erzielte Julius Wloch (62.).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben