Fußball Bezirksliga

BV Rentfort verteidigt eindrucksvoll die Tabellenführung

Dominik Stukator (Mitte) steuerte auf dem Platz an der Hegestraße beim 6:1-Erfolg des BV Rentfort über den SC Hassel zwei Tore bei. Für die Gladbecker war es der zweite Sieg im zweiten Saisonspiel.

Dominik Stukator (Mitte) steuerte auf dem Platz an der Hegestraße beim 6:1-Erfolg des BV Rentfort über den SC Hassel zwei Tore bei. Für die Gladbecker war es der zweite Sieg im zweiten Saisonspiel.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Der BV Rentfort hat die Tabellenführung in der Fußball-Bezirksliga eindrucksvoll verteidigt. Dabei lagen die Gladbecker gegen Hassel erst zurück.

Der BV Rentfort entschied auch das zweite Spiel der Bezirksliga-Saison 2020/2021 zu seinen Gunsten. Eine Woche nach dem 4:2-Erfolg beim VfB Kirchhellen bezwangen die Gladbecker den SC Hassel klar und deutlich mit 6:1 (3:1) und verteidigten somit die Tabellenführung. Dabei waren sie zunächst in Rückstand geraten.

Rentforts Trainer Quante ist sehr zufrieden

Nach der Partie kommentierte BVR-Trainer Karsten Quante: „Es hat einfach Spaß gemacht. Meine Mannschaft hat sich für die ganzen letzten Wochen, in denen sie hart trainiert hat, belohnt.“

Die Rentforter waren von Beginn an feldüberlegen. Allerdings gelang es ihnen erst einmal nicht, daraus Kapital zu schlagen. Und nach einer halben Stunde jubelten die Gäste. BVR-Torwart Justin Kirstein soll einen Hasseler im 16er gefoult haben, den fälligen Strafstoß verwandelte der SCH zur schmeichelhaften Führung. Quante: „Ich war über den Pfiff überrascht, Justin hat ihn nicht berührt.“

Potratz verwandelt für den BV Rentfort zwei Elfmeter

Die Antwort der Platzherren ließ nicht lange auf sich warten. Nur vier Minuten nach dem 0:1 gab’s Elfmeter für Rentfort, weil Robin Slawinksi in der Gelsenkirchener Box umgestoßen worden war. Ein Fall für Phillip Potratz, es stand 1:1. Drei Minuten darauf bediente Potratz per Freistoß Sebastian Blume, der für seine Farben das 2:1 erzielte. Es kam noch besser für den BV Rentfort: Quasi mit dem Halbzeitpfiff fiel das 3:1. Verantwortlich dafür zeichnete Dominik Stukator.

Die Entscheidung ließ nach dem Seitenwechsel nicht mehr lange auf sich warten. Nach einer Stunde Spielzeit wurde Stukator im Hasseler Strafraum von den Beinen geholt. Schiedsrichter Henrik Stöttelder zeigte wieder auf den Punkt. Wieder verwandelte Potratz. Der BVR machte weiter Druck - und blieb erfolgreich. In der 64. Minute erhöhte Stukator auf 5:1. Den Schlusspunkt setzte schließlich Gero von Kiedrowski.

Aufstellung und alle Torschützen des BV Rentfort

BV Rentfort: Kirstein, Hülskemper, Heer, Blume, Steinhaus (81. Arfaoui), Hajder (56. von Kiedrowski), Nachtigal, Potratz (65. Plonowski), Slawinski (69. Jorewitz), Wulfert, Stukator.

Tore: 0:1 (30., Foulelfmeter), 1:1 Potratz (34., Foulelfmeter), 2:1 Blume (37.), 3:1 Stukator (45.), 4:1 Potratz (60., Foulelfmeter), 5:1 Stukator (64.), 6:1 von Kiedrowski (90.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben