Fußball

BV Rentfort: A-Jugend holt den ersten Bezirksliga-Punkt

Der BV Rentfort - unser Bild zeigt Noah Dembski (rechts) - trennte sich von Firtinaspor Herne auf dem Platz an der Hegestraße 3:3.

Der BV Rentfort - unser Bild zeigt Noah Dembski (rechts) - trennte sich von Firtinaspor Herne auf dem Platz an der Hegestraße 3:3.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Gladbeck.  Die Fußball-A-Jugend des BV Rentfort holte in der Bezirksliga den ersten Punkt. Der Gegner war aktiver, ungeachtet dessen hatte der BVR Pech.

Der BV Rentfort hat in der A-Jugend-Bezirksliga erstmals gepunktet. Das Team trennte sich 3:3 von Firtinaspor Herne.

A-Jugend, Bezirksliga

BV Rentfort - Firtinaspor Herne 3:3 (2:0). Nach der unglücklichen Niederlage in Langenbochum zum Auftakt wollten die Rentforter die ersten Punkte sammeln. BVR-Trainer Sascha Reimann kommentierte: „Die wichtigen Zweikämpfe haben wir verloren und Herne war 90 Minuten lang das aktivere Team.“ Marius Wichert brachte den BVR in Führung (12.). In der Folgezeit bewahrte Schlussmann Luca Drzisga seine Mannschaft vor dem Ausgleich. Wichert erhöhte vor der Pause per Freistoß.

Die Gäste verkürzten kurz nach dem Seitenwechsel (48.). Die Rentforter hatten eine passende Antwort parat und stellten den zwei Tore Abstand wieder her. Erneut traf Wichert (52.). Der Gast warf alles nach vorne und stellte per Elfmeter auf 2:3. Den Schlusspunkt setzte Firtinaspor in der Nachspielzeit.

A-Jugend, Kreisliga A

SuS Beckhausen – SV Zweckel 1:1 (1:0). Die Zweckeler traten mit nur zehn Spielern an. Trotz der Unterzahl übernahmen sie die Spielkontrolle und erarbeiteten sich einige Torchancen. Beckhausen bekam bei seinem ersten gefährlichen Angriff einen Elfmeter zugesprochen, der zum 1:0 führte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Zweckel den Druck. Julius Wloch belohnte seine Mannschaft für ihren engagierten Auftritt und erzielte den Ausgleich (57.). „Mit mehr Ruhe im Spiel hätten wir das Spiel gewinnen können“, betonte Miguel Pereira, Trainer der Zweckeler A-Jugend.

B-Jugend, Kreisliga A

SV Zweckel – DJK SW Gelsenkirchen-Süd 6:1 (4:0). Die Zweckeler erwischten einen Start nach Maß und gingen nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung. Der Gastgeber drängte die Gelsenkirchener in die eigene Hälfte zurück und traf innerhalb einer knappen Viertelstunde drei weitere Male zum 4:0 (23., 25., 36). Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Gastgeber nicht locker und schraubten das Ergebnis auf 6:0 in die Höhe, ehe der Gast den Ehrentreffer erzielte.

BV Rentfort – VfB Kirchhellen 4:4 (2:3). Der BVR geriet früh mit 0:2 in Rückstand (12., 23.). Razvan Szekeley verkürzte in der 34. Minute auf 1:2 für den BV Rentfort. Eine Minute später stellte Kirchhellen den alten Torabstand wieder her. Den Gladbeckern gelang wiederum nur zwei Minuten später das 2:3 durch Berdan Kilic.

In der zweiten Abschnitt erwischte die Heimmannschaft den besseren Start, denn Hendrik Zocher drehte das Spiel per Doppelschlag (50., 60). Das letzte Tor in einem turbulenten Spiels erzielte der Gast aus Kirchhellen zum 4:4 in der letzten Aktion des Spiel (80.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben