Hallenfußball

Auslosung Halle in Gladbeck: Drei A-Ligisten in Gruppe C

Im Januar 2019 holte Zweckel den Pokal in einem dramatischen Finale gegen SG Preußen – 2020 ist der SVZ in Gladbeck der Gejagte.

Im Januar 2019 holte Zweckel den Pokal in einem dramatischen Finale gegen SG Preußen – 2020 ist der SVZ in Gladbeck der Gejagte.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Wer wird Nachfolger von Stadtmeister SV Zweckel? 13 Teams kämpfen im Januar 2020 um den Titel des Hallenstadtmeisters. Wo, ist aber noch offen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwölf Mannschaften haben es sich im Januar 2020 zum Ziel gesetzt, den SV Zweckel zu entthronen – und der Bezirksligist als Titelverteidiger ist die dreizehnte Mannschaft, die vom 17. bis 19. Januar 2020 um den Titel des Gladbecker Hallenstadtmeisters spielt. Auf der Sitzung der Fachschaft Fußball am Mittwochabend wurden der Modus des Turniers festgelegt sowie die Gruppen ausgelost.

So nehmen in diesem Jahr 13 Mannschaften teil – sechs Erstvertretungen und sieben Reservemannschaften. FSM Gladbeck ist noch bis März 2020 gesperrt, darf nicht teilnehmen. Ausgerichtet wird das Turnier von SuS Schwarz-Blau Gladbeck (Freitag und Samstag) sowie Schwarz-Gelb Preußen (Finaltag).

Halle steht noch nicht endgültig fest

Wo das Turnier ausgetragen wird, ist noch offen. Zumindest erwägen die Fußballer eine Rückkehr in die Artur-Schirrmacher-Halle – das liegt auch deshalb nahe, weil Preußen ja auch als Ausrichter fungiert.

Dabei kommt es darauf an, ob die Halle an dem Wochenende frei ist – zumal sich die Fußballer bei den abgebrochenen Titelkämpfen 2017 dort „ziemlich danebenbenommen“ hatten, wie der Fachschafts-Vorsitzende Andreas Knittel erinnerte. Ansonsten wäre die Sporthalle Rentfort-Nord wieder die Spielstätte.

Das sind die Gruppen für 2020

Spannend wird es voraussichtlich in Gruppe C, in die drei A-Ligisten gelost wurden: Preußen Gladbeck trifft auf Adler Ellinghorst und die zweite Mannschaft des BV Rentfort – vierte Mannschaft in der Gruppe ist der aktuelle C-Liga-Spitzenreiter BV Rentfort IV.

In Gruppe A und B waren die beiden Gladbecker Bezirksligisten als Gruppenköpfe gesetzt.

Der SV Zweckel trifft in Gruppe A auf die Reserve von SG Preußen, auf Schwarz-Blau Gladbeck sowie auf Wacker Gladbeck II.

Die Gruppe B mit dem BVR als Gruppenkopf besteht aus fünf Mannschaften: Mit dem Rentforter Bezirksligateam messen sich Wacker I, die zweiten Mannschaften aus Ellinghorst und Zweckel sowie Rentforts dritte Mannschaft.

Auch die A-Jugendlichen spielen wieder am Finaltag

Am Finaltag Sonntag spielen wie im Vorjahr auch die A-Jugendlichen ihren Stadtmeister aus – um den Titel kämpft der Nachwuchs von Rentfort, Zweckel, Schwarz-Blau und FSM Gladbeck.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben