Herten. Der VfL Gladbeck II hat in Westerholt das Topspiel der Handball-Landesliga verloren. VfL-Trainer Blißenbach fand zwei Gründe für diese Pleite.

„Wir haben leider einen gebrauchten Tag erwischt.“ Mit diesen Worten fasste Martin Blißenbach, der Trainer des VfL Gladbeck II, die Vorstellung seiner Mannschaft im Spitzenspiel der Handball-Landesliga beim SV Westerholt kurz und knapp zusammen. Letztlich mussten sich die Rot-Weißen in Herten mit 24:27 (14:14) geschlagen geben.