Gladbeck. Der VfL Gladbeck II tritt zum Landesliga-Verfolgerduell beim SV Westerholt an. Rot-Weiß kann nicht in Bestbesetzung antreten. Das ist der Grund.

Und schon wieder geht es gegen einen Ehemaligen. Wenn der VfL Gladbeck II am Samstag, 2. Dezember, um 19 Uhr beim SV Westerholt zum Derby und Verfolgerduell der Handball-Landesliga antritt, kommt es für die Rot-Weißen zu einem Wiedersehen mit Don Singh Toor. Der flinke und treffsichere Linksaußen war einst für den VfL unter der Regie von Trainer Holger Krimphove in der 3. Liga und später auch als Trainer im Nachwuchsbereich aktiv.