Fußball Bezirksliga

2:2 - SV Zweckel schockt Vestia Disteln mit späten Toren

Torjäger Jan Schwers (li.) erzielte für den SV Zweckel bei Vestia Disteln in der 89. Minute das Tor zum 2:2-Ausgleich.

Torjäger Jan Schwers (li.) erzielte für den SV Zweckel bei Vestia Disteln in der 89. Minute das Tor zum 2:2-Ausgleich.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Herten/Gladbeck.  Fußball-Bezirksligist SV Zweckel lag im Spiel bei Vestia Disteln in der 88. Minute mit 0:2 hinten. Dann schlugen die Gladbecker gnadenlos zurück.

Fußball-Bezirksligist SV Zweckel entführte nach einer Aufholjagd einen Punkt aus Disteln. Die Partie in Herten beim Mitaufstiegsfavoriten Vestia Disteln endete nach zwei späten Gladbecker Treffern mit 2:2. „Wenn wir noch fünf Minuten länger gespielt hätten, hätten wir das Dingen komplett gedreht“, sagte SVZ-Trainer Guido Naumann.

Vestia Disteln spielt gegen den SV Zweckel ab der vierten Minute in Unterzahl

Der Coach bezog sich damit auf die konditionell angeschlagenen Gastgeber, die fast das komplette Spiel in Unterzahl absolvieren mussten. Ein Vestia-Abwehrmann war nämlich bereits nach vier Minuten wegen einer Notbremse des Feldes verwiesen worden. Die Hinausstellung veränderte die SVZ-Taktik: Denn anstatt auf Konter zu lauern, mussten die Schwarz-Grünen nun selber die Initiative ergreifen, weil die Distelner sich in ihre Hälfte zurückzogen. „In der ersten Hälfte haben wir kopflos gespielt“, so Guido Naumann.

Aus diesem Grund kam die Führung für Vestia in der 38 Minuten nicht überraschend. Der Torschütze war aber ein Zweckeler: Innenverteidiger Sebastian Hagemeister verlängerte eine Hereingabe aus 16 Metern ins eigene Netz. Die Naumann-Elf versuchte noch vor der Pause zu antworten. Doch Pascalis Terzis verpasste es, aus drei Metern den Ball im Tor unterzubringen.

Jan Schwers erzielt in der 89. Minute für den SV Zweckel das Tor zum 2:2

Als der Gastgeber gute 20 Minuten vor dem Ende auf 2:0 stellte, sah es nach einem Favoritensieg aus. Doch die Spieler von der Dorstener Straße gaben nicht auf. Hagemeister erzielte mit einem Schuss aus 25 Metern den Anschlusstreffer (88.). Nur eine Zeigerumdrehung später jubelten die Gäste erneut: Aus dem Gewühl im Strafraum traf Jan Schwers zum 2:2.

Mit den Selbstvertrauen der zwei Treffer ging es in die vierminütige Nachspielzeit. Dort vergaben die Zweckeler allerdings noch drei Chancen zum Sieg.

Aufstellung des SV Zweckel und die Torschützen

SV Zweckel: Schulz-Knop; Gerfen, Koca, Yavuzaslan, Hagemeister, Schwers, Prudetskiy, Avci, Cicek, Brom (63. Karaca), Terzis (67. Waldner).

Tore: 1:0 (38.), 2:0 (71.), 2:1 Hagemeister (88.), 2:2 Schwers (89.).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben