Billard

Zwei Niederlagen für Grüner Tisch Buer zum Saisonstart

Holger Kroke feierte bei seinem ersten Spiel in der 2. Dreiband-Bundesliga gleich einen Sieg für den Billard-Club Grüner Tisch Buer.

Holger Kroke feierte bei seinem ersten Spiel in der 2. Dreiband-Bundesliga gleich einen Sieg für den Billard-Club Grüner Tisch Buer.

Foto: Thomas Schmidtke / FUNKE Foto Services

Nienburg/ Hamburg.  In der 2. Dreiband-Bundesliga verliert GT Buer beide Auswärtsspiele beim SCB Langendamm und bei der BG Hamburg jeweils mit 2:6.

Der Billard-Club Grüner Tisch Buer ist mit zwei Niederlagen in die neue Saison der 2. Dreiband-Bundesliga gestartet. Beim SCB Langendamm und bei der BG Hamburg verloren die Bueraner jeweils mit 2:6.

Allerdings mussten die Bueraner in diesen beiden Spielen auch auf ihre beiden Spitzenbretter verzichten – Stefan Hetzel aus privaten und Kersten Reinartz aus gesundheitlichen Gründen. Dennoch war durchaus mehr möglich.

In Nienburg/Weser lag Buer nach den ersten beiden Partien bereits mit 0:4 zurück, obwohl die beiden Neuzugänge Matthias Meske und Sebastian Rob durchaus Chancen auf einen Sieg hatten. In Runde zwei gewann der Belgier Wesley de Jaeger nach einer spannenden Partie gegen die niederländische Dreiband-Weltmeisterin Therese Klompenhouwer knapp mit 40:36 in 32 Aufnahmen. Parallel allerdings verlor Michael Skibbe in seinem ersten Bundesliga-Spiel für GT Buer.

In Hamburg überzeugte in der ersten Runde einer der beiden Ersatzspieler. Kroke zeigte bei seinem Debüt in der 2. Bundesliga eine starke Partie und siegte schließlich mit 40:34 (45). Bei Skibbe lief es dagegen wie am Vortag gar nicht. In Durchgang zwei spielten Meske und Rob besser als am Vortag. Beide Partien waren bis zum Schluss spannend. Doch beide mussten sich am Ende knapp mit vier und drei Punkten geschlagen geben.

SCB Langendamm - GT Buer 6:2
Paarungen:
Klompenhouwer - de Jaeger 36:40 (32 Aufn.), Ahrens - Meske 40:27 (45), Decker - Rob 40:31 (46), Daske - Skibbe 40:26 (45).

BG Hamburg - GT Buer 6:2
Paarungen:
Lechelt - Meske 40:36 (46), Kühl - Rob 40:37 (49), Vogel - Kroke 34:40 (45), Weese - Skibbe 40:19 (35).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben