RADSPORT

Theo Reinhardt gewinnt die 25. City-Nacht von Schaffrath

Theo Reinhard ballt die Faust, als er bei der 25. City-Nacht von Schaffrath als Erster über die Ziellinie fährt.

Theo Reinhard ballt die Faust, als er bei der 25. City-Nacht von Schaffrath als Erster über die Ziellinie fährt.

Foto: Michael Korte

Der Weltmeister im Zweiermannschaftsfahren aus Berlin setzt sich beim Jubiläums-Radrennen in Schaffrath überlegen gegen die Konkurrenz durch.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es war schon beeindruckend, was Radprofi Theo Reinhardt auf den Straßen Schaffraths zeigte. Der amtierende Weltmeister im Zweiermannschaftsfahren aus Berlin dominierte die 25. City-Nacht von Schaffrath nach Belieben und gewann nach 72 Kilometern auf dem superschnellen Rundkurs im Zielsprint auf dem Stegemannsweg deutlich vor Alexander Weifenbach und Dominic Klemme. Der Weltmeister war von Beginn an in der Spitzengruppe zu finden und gewann zahlreiche Sprints. Gleich 14-mal fuhr er in 65 Runden als erster über die Linie, was ihm auch den Sieg in der Wertung um den Dekra-Leyders­preis einbrachte – neben vielen gesponserten Rundenprämien. Und so sagte Theo Reinhardt auch kurz nach der Zieldurchfahrt im Interview mit Organisator Michael Zurhausen: „Viel mehr war nicht zu holen.“

Ein ausführlicher Bericht folgt in einer unserer nächsten Ausgaben. Foto: Michael Korte

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben