Fußball-Kreispokal

SSV Buer empfängt im Achtelfinale die Spvgg Erle 19

Rüdiger Kürschners und die SSV Buer sind im Kreispokal-Achtelfinale gegen die Spvgg Erle 19 in der Favoritenrolle.

Rüdiger Kürschners und die SSV Buer sind im Kreispokal-Achtelfinale gegen die Spvgg Erle 19 in der Favoritenrolle.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  In der wohl interessantesten Partie des Achtelfinales im Fußball-Kreispokal ist die SSV Buer gegen die Spvgg Erle 19 in der Favoritenrolle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

YEG Hassel, Westfalia 04, VfB Kirchhellen, SV Hessler 06 VfL Resse 08 und Spvgg. Middelich-Resse haben das Viertelfinale im Kreispokal des Fußballkreises 12 bereits erreicht. An diesem Donnerstag wird der vorletzte Teilnehmer ermittelt. In der wohl interessantesten Partie des Achtelfinales hat Landesligist SSV Buer den Kreisliga-A1-Spitzenreiter Spvgg Erle 19 zu Gast. Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage Löchterheide.

Nach dem 2:1 beim Erler SV 08 in der vorherigen Runde möchten die Bueraner den nächsten Erler Klub aus dem Wettbewerb werfen. „Wir wollen gewinnen, ganz klar“, sagt Trainer Rüdiger Kürschners. „Aber einige Spieler werden ihre Pause bekommen. Es ist wichtig, dass auch jene Akteure spielen, die zuletzt weniger zum Einsatz gekommen sind.“

Erles Trainer Rainer Sowa sieht sein Team in der Außenseiterrolle. „Die SSV spielt zwei Klassen höher“, sagt er. „Wir werden unser Bestes geben, wichtiger für uns sind jedoch die Meisterschaft und der angestrebte Aufstieg in die Bezirksliga.“

Der Sieger dieser Partie muss im Viertelfinale beim Bezirksligisten Westfalia 04 antreten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben