Tischtennis

Spitzenspiel für Schalke 04 im Schürenkamp

Noch ohne Punktverlust: Maurice Mann und der FC Schalke 04.

Noch ohne Punktverlust: Maurice Mann und der FC Schalke 04.

Foto: Michael Dahlke / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Am Samstag um 17.30 Uhr trifft der Spitzenreiter der Tischtennis-Verbandsliga auf die Zweitvertretung des SC Arminia Ochtrup.

Verbandsliga

Zum Spitzenspiel der Tischtennis-Verbandsliga kommt es am Samstag um 17.30 Uhr im Schürenkamp, wenn Tabellenführer FC Schalke 04 um Kapitän Maurice Mann die Zweitvertretung des SC Arminia Ochtrup, den Top-Favoriten der Liga, zu Gast hat. Beide Mannschaften sind noch ohne Punktverlust, wobei die Gäste als Tabellendritter bisher aber ein Spiel weniger bestritten haben.

Die Münsterländer sind durchgehend sehr stark besetzt. An den oberen drei Brettern könnte es zwischen beiden Kontrahenten ziemlich ausgeglichen zugehen. Dagegen dürften die Ochtruper an den andren Positionen deutliche Vorteile haben, zumindest wenn sie in Bestbesetzung antreten. In diesem Fall wären sie dann auch der eindeutige Favorit in dem Match.

Der TB Beckhausen empfängt am Sonntag die TTVg, WRW Kleve in der Halle an der Schwalbenstraße (10 Uhr) und hat es dann erneut mit einem Aufsteiger zu tun. Während die Beckhausener als aktueller Tabellenvierter auch noch ohne Minuspunkte sind, hat der Tabellennachbar aus Kleve bereits eine Partie verloren. Insgesamt ist der Turnerbund deutlich besser besetzt als die Gäste und sollte daher seine weiße Weste weiterhin sauber halten können.

Landesliga

In der Tischtennis-Landesliga tritt die zweite Mannschaft des TB Beckhausen am Samstag (18.30 Uhr) in Dortmund beim TuS Rahm an. Die Gastgeber haben in ihren bisherigen Partien jedes Mal remis gespielt. Dabei hatten sie jeweils klare Vorteile an den oberen drei Brettern, während sie an den anderen Positionen fast gar nicht punkten konnten. So ähnlich könnte es auch gegen die Beckhausener zugehen. Die werden aber alles geben, um ihre Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen.

Nachdem der SC Hassel am vergangenen Wochenende zum fälligen Meisterschaftsspiel nicht angetreten ist, geht es am Samstag (18.30 Uhr) bei der DJK Roland Rauxel darum, wieder einigermaßen in die Spur zu finden. Die Gastgeber haben im Nachholspiel bei TTC MJK Herten II einen 8:4-Sieg eingefahren. Und gegen die Hertener hatten die Hasseler am zweiten Spieltag recht deutlich verloren. Von daher sind sie wohl nur der Außenseiter.

Jungen-NRW-Liga

In der Jungen-NRW-Liga wurde das eigentlich vorgesehene Spiel der zweiten Mannschaft des FC Schalke 04 auf Mitte Dezember verlegt. Für die Erste der Königsblauen geht es in einem kreisinternen Duell am Samstag (14 Uhr, Schürenkamp) gegen die DJK Germania Lenkerbeck. Den Aufsteiger darf der Favorit aber nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben