U-19-Bundesliga

Schalkes U 19 will mit Sieg in Wuppertal oben dranbleiben

Schalkes U-19-Trainer Norbert Elgert gastiert mit seinem Team beim Wuppertaler SV.

Schalkes U-19-Trainer Norbert Elgert gastiert mit seinem Team beim Wuppertaler SV.

Foto: Thorsten Tillmann

Gelsenkirchen.  Die U-19-Fußballer gastieren in der A-Junioren-Bundesliga am Samstag (11 Uhr) beim Aufsteiger Wuppertaler SV. Ezeh und Aweimer fallen aus

Die U-19-Fußballer des FC Schalke 04 bekommen es am Samstag in der A-Junioren-Bundesliga mit einem unangenehmen Gegner zu tun. Die Königsblauen gastieren bei Aufsteiger Wuppertaler SV. Anstoß auf dem Sportplatz Uellendahl an der Paul-Löbe-Straße 20 wird um 11 Uhr sein. Für die aktuell an sechster Stelle liegenden Königsblauen ist es eine enorm wichtige Partie, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Der Abstand beträgt nämlich bereits sieben Punkte. Das liegt unter anderem daran, dass die Schalker zuletzt beim 0:0 gegen den VfL Bochum ihre Dominanz nicht in Tore ummünzen konnten. „Wir haben gegen Bochum stark gespielt, uns aber zu wenige Chancen erarbeitet“, sagt auch Trainer Norbert Elgert. Im Testspiel gegen den Nachwuchs der PSV Eindhoven vor etwas mehr als einer Woche klappte das aber schon besser, die Schalker machten aus einem 1:3 noch ein 3:3. „Das kann man aber nicht so gut vergleichen“, meint Norbert Elgert. „Wir haben ja schon in der Bundesliga beispielsweise gegen Dortmund gezeigt, dass wir besser treffen können. Das werden wir am Samstag auch tun müssen, um oben dranzubleiben.“

Gegen den Wuppertaler SV, den Norbert Elgert als „kampfstark, variabel und konterstark“ beschreibt, fallen Brooklyn Ezeh und Imad Aweimer aus.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben