LEICHTATHLETIK

Schalkes Martin Tornau feiert drei Erfolge in Gladbeck

So sehen Sieger aus. Dirk Kulisch (links) undMartin Tornau vertraten die Farben des FC Schalke 04 erfolgreich in Gladbeck.

Foto: S04

So sehen Sieger aus. Dirk Kulisch (links) undMartin Tornau vertraten die Farben des FC Schalke 04 erfolgreich in Gladbeck. Foto: S04

Gelsenkirchen.   Leichtathleten des S04 sahnen bei Westfälischen Seniorenmeisterschaften ab. Daniel Luca Sergio knackt in Pfungstadt beinahe die 4-Minuten Grenze.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Leichtathletik-Abteilung des FC Schalke 04 freut sich über vier Titel bei den offenen westfälischen Seniorenmeisterschaften. Martin Tornau gewann in Gladbeck über die Distanz von 100 m in der Altersklasse M30 in neuer Saisonbestzeit von 11,86 Sekunden. Auch über die doppelte Sprintdistanz von 200 m war Tornau in 24,27 Sekunden nicht zu schlagen. Das Triple machte der Schalker im Weitsprung perfekt. Seine 5,67 Meter in seinem fünften Versuch blieben ebenfalls unerreicht.

Gold im Diskus für Dirk Kulisch

Dirk Kulisch konnte schon in den vergangenen beiden Jahren über Gold im Diskuswurf jubeln. Und auch in diesem Jahr sollte seine Scheibe am weitesten fliegen. Mit 33,67 Meter verteidigte er seinen Titel erneut.

Zeitgleich gingen Läuferinnen und Läufer des FC Schalke 04 in Pfungstadt in Südhessen auf die Jagd nach Bestleistungen. Daniel Luca Sergio steigerte sich über die Distanz von 1500 m auf starke 4:00,54 Minuten. Damit blieb er nur denkbar knapp über der 4-Minuten Grenze, gewann aber dennoch die U18-Wertung und unterstrich seine Medaillenambitionen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, die Ende Juli stattfinden werden.

Schumacher und Riediger in St. Moritz

Ricarda Remus konnte sich in Pfungstadt über eine neue Bestzeit von 4:52,41 Minuten freuen. Sie verfehlte damit die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften lediglich um zwei Sekunden.

Für Denise Schumacher, die in 2:12,79 Minuten über 800 m schnell in die Saison einstieg, und Toni Riediger, der sich als Tempomacher für Daniel Sergio zu Verfügung stellte, ging es von Pfungstadt aus gleich weiter ins Trainingslager. Dort bereitet sich das Paar in den kommenden Tagen in der Höhe von St. Moritz auf die Deutschen Meisterschaften vor.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik