Basketball

Schalke holt sich ohne Probleme den Turniersieg in Herford

Hoch, höher, Schalke: Adam Touray (weißes Trikot), Neuzugang der Schalker, nimmt unter dem Korb Maß.

Foto: Alexander Mihm

Hoch, höher, Schalke: Adam Touray (weißes Trikot), Neuzugang der Schalker, nimmt unter dem Korb Maß.

Herford.   Die Schalker Basketballer haben das Turnier in Herford gewonnen. Das Team aus der 2. LigaProA siegte im Finale 98:72 gegen Itzehoe aus der ProB.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Basketballer des FC Schalke 04 haben - nach ihrem Turniersieg vor einer Woche in Iserlohn, jetzt auch das Turnier in Herford gewonnen. Im Finale besiegte die Mannschaft aus der 2.Liga ProA die Itzehoe Eagles aus der 2.Liga ProB problemlos mit 98:72. Schon zur Pause hatten die Königsblauen im Endspiel am Sonntag mit 59:38 souverän vorne gelegen.

Am Samstag hatten die Schalker ihr Halbfinale gegen die Baskets Oldenburg Juniors - das ist die zweite Mannschaft des Bundesligisten Oldenburg Baskets - ebenfalls ohne Probleme mit 100:70 gewonnen.Zur Pause hatten die Schalker in dieser Partie 50:30 geführt. In der vergangenen Saison hatten sich beide Teams in der 2.Liga ProB noch heiße und enge Gefechte auf Augenhöhe geliefert.

Mit dem Turnier bei der BG Herford - dem Heimatverein von Schalke Guard Thomas Szewczyk, neigt sich die Vorbereitungsphase der Basketballer langsam dem Ende entgegen. Am Mittwoch absolvieren die Königsblauen noch ein Testspiel in Bochum (2.Liga ProB), am kommenden Sonntag folgt ein letzter Heimtest gegen das Leverkusener Team aus der Südstaffel der 2.Liga ProB, und dann geht es richtig los: Am Samstag, dem 22. September, wird der FC Schalke 04 zum Auftakt der 2.Liga ProA bei den Uni Baskets Paderborn antreten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik