Schalke

Miranda fehlt Schalke wegen Wadenproblemen

Trainingspause: Schalkes Juan Miranda.

Trainingspause: Schalkes Juan Miranda.

Foto: RHR-FOTO/Tim Rehbein / RHR-FOTO

Gelsenkirchen.  Juan Miranda kann auf Schalke wegen Wadenproblemen derzeit nicht trainieren. Wer sonst noch fehlte: Ein Überblick vor dem Spiel in Köln.

Schalke 04 wird am Samstag (18.30 Uhr/ Sky) im Bundesligaspiel beim 1. FC Köln voraussichtlich auf Juan Miranda verzichten müssen. Der spanische Linksverteidiger hat sich eine Wadenverletzung zugezogen; am Donnerstag konnte er deswegen nicht am Training teilnehmen. Miranda ist auf Schalke aber ohnehin nur der Ersatzmann für den auf der linken Abwehrseite gesetzten Bastian Oczipka, zuletzt wurde er beim 0:0 in Mainz in der Schlussphase eingewechselt.

Suat Serdar trainiert ohne Einschränkung

Außer Miranda waren die erwarteten Spieler beim Training, auch Salif Sané, der im Anschluss an das Aufwärmprogramm mit der Mannschaft wieder individuell arbeitete. Einige Spieler wie Amine Harit und Weston McKennie drehten aus Gründen der Belastungssteuerung ebenfalls vor allem Laufrunden, dieser Gruppe schloss sich im Laufe des Trainings auch der lange verletzte Benjamin Stambouli an - er trug allerdings nach seinem Fußbruch nur Laufschuhe. Suat Serdar, der zuletzt beim 0:5 gegen Leipzig sein Comeback gegeben hatte, war ohne erkennbare Einschränkungen am Ball - er ist fit für das Spiel gegen Köln. (MH)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben