Handball

Challenge: Handballer müssen teilweise sogar Slalom laufen

Lesedauer: 4 Minuten
Sein Team steht weiterhin an der Spitze des Lauf-Challenge-Wettbewerbes: HaPe Müllers Landesliga-Handballer der TG Voerde führen vor den Oberliga-B-Jugendlichen des VfL Eintracht Hagen und dem Oberligisten VfL Gladbeck.

Sein Team steht weiterhin an der Spitze des Lauf-Challenge-Wettbewerbes: HaPe Müllers Landesliga-Handballer der TG Voerde führen vor den Oberliga-B-Jugendlichen des VfL Eintracht Hagen und dem Oberligisten VfL Gladbeck.

Foto: Andree Hagel

Region.  Nach acht von zehn Tagen der Lauf-Challenge-Meisterschaft der Handballer in Westfalen bleibt es an der Spitze bei einem spannenden Dreikampf.

Es scheint so zu sein, dass die Entscheidung bei der Lauf-Challenge-Meisterschaft der Handballerinnen und Handballer in Westfalen zwischen diesen drei Mannschaften fallen wird: dem Landesligisten TG Voerde, dem B-Jugend-Oberligisten VfL Eintracht Hagen, der auf Platz zwei geklettert ist, und dem Oberligisten VfL Gladbeck. Nach acht von zehn Tagen hat sich auch bei den drei Namen des Verfolger-Trios nichts geändert: Es sind die Verbandsligisten TuS Hattingen und HC Westfalia Herne sowie die Oberliga-Frauen der SG ETSV Ruhrtal Witten.

+++ Sie wollen keine Nachrichten aus Gelsenkirchen verpassen? Dann können Sie hier unseren Newsletter abonnieren. Jeden Abend schicken wir Ihnen die Nachrichten aus der Stadt per Mail zu. +++

„Es bleibt spannend!“, lautete am Montagabend der erste kurze Kommentar von HaPe Müller, dem Gevelsberger Trainer des Ennepetaler Spitzenreiters TG Voerde, der diese Lauf-Challenge-Meisterschaft gemeinsam mit Jörn Uhrmeister organisiert, dem Hattinger Coach des Dortmunder Verbandsligisten TuS Westfalia Hombruch, des Tabellen-23. – und somit des neuen Schlusslichtes. Die Oberliga-B-Jugendlichen der DJK TuS Oespel Kley haben die Rote Laterne an den Lauftagen sechs, sieben und acht an die Hombrucher abgegeben.

Weitere Handball-Artikel:

Tusem Essen: Die Moral des Aufsteigers ist nach wie vor intakt
VfL Gummersbach: Siebenmeter-Killer aus der Bundesliga kommt
TSV Bayer Dormagen: So geht’s Martin Juzbašić nach Horror-Verletzung

Inzwischen haben die 23 Mannschaften beziehungsweise die mehr als 300 Handballerinnen und Handballer 16.079 Lauf-Kilometer zurückgelegt. „Das Wetter war natürlich an den vergangenen Tagen hervorragend“, sagt HaPe Müller. „Allerdings ergab sich dadurch auch ein Nachteil, denn die Laufstrecken an den Talsperren im Kreis Hagen/Ennepe-Ruhr waren so frequentiert, dass man um die Spaziergänger Slalom laufen musste.“

Weitere Artikel zum Gelsenkirchener Lokalsport:

Kommentar: Der Schalker Aufsichtsrat braucht einen frischen Wind
Grillonen-Trainer Gerd Hemforth: „Die Mission ist noch nicht beendet“
Schwächste Saisonleistung: Schalkes U23 rutscht in der Regionalliga ab

Klar: Dieser Lauf-Challenge-Wettbewerb bereitet den Handballern in diesen schwierigen Corona-Zeiten auch etwas Freude. Das Laufen ist aber nun einmal nicht deren Leidenschaft, manche finden diese Disziplin sogar richtig blöd, um es milde zu formulieren.

HaPe Müller formuliert es so: „So interessant die Challenge auch ist. Aber ich würde nur jedem Teilnehmer jetzt langsam gönnen, dass wir unser geliebtes Handball-Training bald wieder in der Halle durchführen können – allerdings ohne ein gesundheitliches Risiko einzugehen. Und dann wäre es mein Wunsch, dass jeder Teilnehmer unserer Runde seine gesetzten Ziele realisieren kann!“

Der Tabellenstand nach acht von zehn Lauf-Tagen:

Platz – Verein – Kilometer – Läufer – Quotient

1. TG Voerde – 1320 – 16 – 82,50 Kilometer

2. VfL Eintracht Hagen B-Jugend – 947 – 12 – 78,92 Kilometer

3. VfL Gladbeck – 1150 – 15 – 76,67 Kilometer

4. TuS Hattingen – 905 – 13 – 69,62 Kilometer

5. HC Westfalia Herne – 1470 – 22 – 66,82 Kilometer

6. SG ETSV Ruhrtal Witten Frauen – 837 – 13 – 64,38 Kilometer

7. SG ETSV Ruhrtal Witten II Frauen – 653 – 11 – 59,36 Kilometer

8. TuS Westfalia Hombruch II – 765 – 13 – 58,85 Kilometer

9. ASC 09 Dortmund Frauen – 861 – 15 – 57,40 Kilometer

10. OSC Dortmund – 554 – 10 – 55,40 Kilometer

11. HSG Schwerte-Westhofen – 629 – 13 – 48,38 Kilometer

12. ASC 09 Dortmund – 917 – 19 – 48,26 Kilometer

13. HVE Villigist-Ergste – 565 – 14 – 40,36 Kilometer

14. FC Schalke 04 – 586 – 15 – 39,07 Kilometer

15. HSG Herdecke-Ende – 527 – 14 – 37,64 Kilometer

16. HSG Gevelsberg-Silschede II – 489 – 14 – 34,93 Kilometer

17. SV Teutonia Riemke – 514 – 16 – 32,13 Kilometer

18. TuS Volmetal II – 456 – 15 – 30,40 Kilometer

19. HSG Gevelsberg-Silschede – 422 – 14 – 30,14 Kilometer

20. HSG Hohenlimburg – 360 – 12 – 30,00 Kilometer

21. DJK TuS Oespel-Kley B-Jugend – 419 – 14 – 29,93 Kilometer

22. VfL Eintracht Hagen III – 347 – 12 – 28,92 Kilometer

23. TuS Westfalia Hombruch – 386 –14 – 27,57 Kilometer

Alle Artikel zum Gelsenkirchener Lokalsport finden Sie hier.

Ihr täglicher Sport-Nachrichten-Überblick: Hier kostenlos für den WAZ-Sport-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben