Vorschau Kreisliga A2

Favorit Hessler 06 peilt zweiten Sieg an

Mit Hessler 06 sehr ambitioniert: Trainer Holger Siska.

Mit Hessler 06 sehr ambitioniert: Trainer Holger Siska.

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Am zweiten Spieltag will Kreisliga-Favorit SV Hessler 06 im Heimspiel gegen Union Neustadt den zweiten Sieg. Die Spieltags-Vorschau.

Nach dem 1:0-Auswärtssieg bei Adler Feldmark besitzt die DJK Blau Weiß in der Fußball-Kreisliga A gute Aussichten, eine positive Welle in der Staffel 2 zu erwischen. Sie hat an diesem Sonntag die DJK TuS Rotthausen zu Gast. Vorsitzender Ralf Poddey hofft, dass bald alle Urlauber wieder zurück sind, und sagt: „Wir können im oberen Tabellenmittelfeld mitspielen.“

Der SV Hessler 06 hat noch höhere Ambitionen und unterstrich sie durch einen 4:2-Sieg in Sutum. Zu Hause gegen Union Neustadt sollte für das Team von Trainer Holger Siska ebenfalls nichts anbrennen. Der SSV/FCA Rotthausen, der ebenfalls hoch gehandelt wird, dürfte es gegen Adler Feldmark schwerer haben. Der Vizemeister von der Fürstinnenstraße möchte nicht mit zwei Niederlagen in die Saison starten.

In Ückendorf fiebert man dem Stadtteil-Derby zwischen der SG Eintracht 07/12 und der DJK Arminia entgegen. Dem neuformierten Meister vom Südstadion gelang zum Auftakt ein 5:3-Sieg bei Union Neustadt. Er möchte jetzt nachlegen. Die Arminia verlor hingegen mit 0:5 gegen Neuling Resse 08, dem als erster Tabellenführer auch gegen ETuS Bismarck etwas zuzutrauen ist.

Westfalia 04 II, der andere Aufsteiger, erreichte ein 2:2 bei der DJK TuS und gibt sein Heimdebüt gegen ETuS Gelsenkirchen. Firtinaspor empfängt Preußen Sutum, und die Spvgg. Middelich-Resse hat spielfrei.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben