Fußball Kreisliga

ETuS Bismarck holt Brieger

Jetzt bei ETuS Bismarck: Trainer Lothar Brieger. Hier jubelt er noch für Erle.

Jetzt bei ETuS Bismarck: Trainer Lothar Brieger. Hier jubelt er noch für Erle.

Foto: Oliver Mengedoht / Oliver Mengedoht / FUNKE Foto ServicesOliver Mengedoht / FUNKE Foto Se

Bismarck.  Trainer Lothar Brieger tritt beim Kreisligisten ETuS Bismarck die Nachfolge von Frank Kurschatke an.

Fußball-A-Kreisligist ETuS Bismarck ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den vor dem ersten Spieltag aus privaten Gründen zurückgetretenen Trainer Frank Kurschatke fündig geworden. Lothar Brieger übernimmt den Posten am Trinenkamp und wird am Sonntag am zweiten Spieltag der Kreisliga A2 im Auswärtsspiel beim VfL Resse 08 sein Debüt feiern.

Premiere bei einer ersten Mannschaft

Der 59-Jährige, der am Ende der vergangenen Saison nach sechs Jahren das Traineramt bei der Reserve der SpVgg Erle 19 abgegeben hatte, war den Verantwortlichen der Eisenbahner von Kurschatke selbst empfohlen worden. „Ich kenne Lothar schon lange und habe früher mit ihm zusammengespielt. Er ist ein Fußballfachmann, daher freue ich mich, dass in ihm eine sehr gute Lösung gefunden werden konnte“, sagte Kurschatke. Brieger leitete am Mittwochabend erstmals das Training und freut sich auf die Aufgabe: „Der Einstieg war richtig gut. 14 Mann waren bei der Einheit auf dem Platz. Ich werde nun intensiv mit dem Team arbeiten, um mir möglichst schnell einen Überblick zu verschaffen.“

Für den langjährigen 19er ist es die erste Station als Coach einer ersten Mannschaft. „Das ist natürlich eine neue Herausforderung. Die Verantwortung ist bei der Ersten deutlich größer, außerdem ist es zielstrebiger und leistungsorientierter“, erklärt Brieger, der als Ziel einen „einstelligen Tabellenplatz“ anvisiert. (AA)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben