Fußball-Bezirksliga

Erle 08 baut den Vorsprung an der Spitze aus

Erle 08 (grüne Trikots) bleibt auch nach dem 4:1-Sieg beim VfB Kirchhellen in der Fußball-Bezirksliga ungeschlagen.

Erle 08 (grüne Trikots) bleibt auch nach dem 4:1-Sieg beim VfB Kirchhellen in der Fußball-Bezirksliga ungeschlagen.

Foto: Felix Hoffmann / FELx

Bottrop.  Der Erler SV 08 gewinnt sein Nachholspiel beim VfB Kirchhellen mit 4:1 und beendet die Hinrunde mit einem Sieben-Punkte-Vorsprung an der Spitze.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Erler SV 08 bleibt in der Fußball-Bezirksliga auf Kurs. Nach dem verdienten 4:1-Sieg im Nachholspiel beim VfB Kirchhellen gehen die Forsthaus-Kicker mit einem Sieben-Punkte-Vorsprung in die am 1. Dezember beginnende Rückrunde. „Das ist eine schöne Momentaufnahme“, sagt 08-Trainer Hartmut Scholz. „Aber wir werden uns darauf nicht ausruhen.“

Die erste Halbzeit auf dem Kunstrasenplatz an der Loewenfeldstraße verlief torlos, obwohl die Gäste auch schon da die bessere Mannschaft stellten. Bünyamin Karagülmez hatte Pech mit einem Pfostenschuss, und auch Marvin Scholz blieb ohne Erfolg im Abschluss. „Wir haben es nur bis etwa 25 Meter vor dem gegnerischen Tor gut gemacht“, so lautete das Pausen-Fazit von Scholz.

In der zweiten Halbzeit machte es der Tabellenführer auch im VfB-Strafraum gut. Ein Doppelschlag von Bünyamin Karagülmez und Lukas Borutta war der Dosenöffner. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer steckten die Erler gut weg. Kaan Gülmez und Simon Schleich machten schließlich den Deckel auf den zwölften Saisonsieg der immer noch ungeschlagenen Erler.

Tore: 0:1 Karagülmez (47.), 0:2 Borutta (49.), 1:2 Mohs (54.), 1:3 Gülmez (56.),
1:4 Schleich (82.).

Erler SV 08: Zimmer, M. Auth (29. J. Heitbreder, 77. Hegemann), Bakir, Scholz (83. Yildiz), Gülmez, Hermans (70. Schleich), Voßschmidt, Reckort, Borutta, Karagülmez, Vorholt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben