Jugendfußball

Erfolgreicher Spieltag für die Königsblauen

Nedzhib Hadzha (Foto) brachte die U14-Fußballer des FC Schalke 04 gegen Fortuna Düsseldorf in der ersten Halbzeit in Führung. Später traf noch Philip Buczkowski zweimal für den Spitzenreiter.

Nedzhib Hadzha (Foto) brachte die U14-Fußballer des FC Schalke 04 gegen Fortuna Düsseldorf in der ersten Halbzeit in Führung. Später traf noch Philip Buczkowski zweimal für den Spitzenreiter.

Foto: Olaf Ziegler

Gelsenkirchen.  Die U15- und die U14-Fußballer der Knappenschmiede verteidigen die Tabellenspitze. Der B-Junioren-Jungjahrgang feiert den dritten Sieg in Folge.

Ein überaus zufriedenstellender Spieltag liegt hinter den Mannschaften der Knappenschmiede. Sowohl die U16-Jugendfußballer als auch die beiden C-Juniorenteams blieben ihn ihren Partien ohne Gegentor und feierten klare Erfolge.

B-Junioren-Westfalenliga

FC Iserlohn – Schalke 04 U160:2
Die Schalker U16 eilt in der B-Junioren-Westfalenliga von Erfolg zu Erfolg. Das 2:0 in Iserlohn war der dritte Sieg in Folge für das Team von Trainer Willi Landgraf, das jetzt zudem seit acht Spieltagen ungeschlagen ist. „Es war nur eine Frage der Zeit, wann es bei uns so gut laufen würde“, sagte der Zweitliga-Rekordspieler. Sein Team bestimmte die Partie und ließ sich von den Iserlohnern nicht den Schneid abkaufen.

„Wir waren die spielerisch bessere Mannschaft“, meinte Willi Landgraf. Nach einer torlosen ersten Halbzeit glänzte Nelson Peters. Mit einem Sonntagsschuss aus etwa 25 Metern in den Winkel erzielte er das Schalker 1:0 (44.). Edin Grosonja sorgte mit einem wuchtigen Kopfball zum 2:0 für den Endstand (54.). Ihren nächsten Einsatz hat die königsblaue U16 bereits an diesem Mittwoch: im Nachholspiel gegen den VfB Waltrop. Anstoß ist um 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Parkstadion.

C-Junioren-Regionalliga

Pr. Münster – Schalke 04 U150:3
Der Tabellenführer aus Schalke besiegte die Münsteraner mit deren eigenen Waffen. „Wir haben eine kämpferisch sehr starke Leistung geboten und die Preußen nicht zur Entfaltung kommen lassen“, meinte Trainer Jakob Fimpel nach dem souveränen Sieg seiner Mannschaft, die vor allem in der Defensive sehr gut stand. Sie gestattete dem Gastgeber während der gesamten Partie nur eine einzige zwingende Tormöglichkeit.

Und vorne konnten sich die Königsblauen einmal mehr auf Semin Kojic verlassen. Nachdem Yannick Aime Tonye mit einem Kopfball nach einer Ecke das 1:0 vorgelegt hatte, schlug der Torjäger wieder einmal doppelt zu, wobei das 2:0 der Kategorie Traumtor zugeordnet werden kann (33., 50.). „Er ist immer da, wo es brennt“, meinte Jakob Fimpel, der die Laufbereitschaft seiner Elf und auch die Effizienz im Torabschluss ausdrücklich hervorhob.

U14-Nachwuchs-Cup

Schalke 04 – Fort. Düsseldorf3:0
Der FC Schalke 04 verteidigte mit einem schmucklosen 3:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf seine Tabellenführung im U14-Nachwuchs-Cup. Trainer Sebastian Ruhe zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft über weite Strecken nicht zufrieden. „In der ersten Halbzeit war das zu wenig“, meinte er. Schalke lag nach einem Weitschuss von Nedzhib Hadzha dennoch mit 1:0 vorne (30.).

Nach der Pause steigerte sich der Gastgeber. Jeweils nach Vorarbeit von Enes Rüzgar erhöhte Philip Buczkowski auf 2:0 (48.) und auf 3:0 (54.). Die Abwehr der Königsblauen stand sicher und ließ kaum etwas zu. „Aufgrund der zweiten Halbzeit war unser Sieg verdient“, resümierte Sebastian Ruhe.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben