Fußball Oberliga

Die Schalker U23 trifft im Nachholspiel auf TSG Sprockhövel

Erwartet einen offensiv agierenden Gegner: Schalkes U23-Trainer Onur Cinel.

Erwartet einen offensiv agierenden Gegner: Schalkes U23-Trainer Onur Cinel.

Foto: Heinrich Jung

Schalke.   Im Nachholspiel der Oberliga empfängt das Team von S04-Trainer Onur Cinel die TSG Sprockhövel. Für die Cinel-Elf wird es kein leichtes Spiel.

Die U23 des FC Schalke 04 trifft im Nachholspiel der Fußball-Oberliga am Mittwoch auf die TSG Sprockhövel. Die Partie wird um 18.30 Uhr auf dem Rasenplatz am Parkstadion (Ernst-Kuzorra-Weg 1) angepfiffen.

Die Gäste rangieren derzeit auf dem zehnten Tabellenplatz. Das Team von Schalke-Trainer Onur Cinel hat sich nach dem 1:0-Erfolg gegen Herne auf Rang fünf vorgearbeitet und ist in dieser Partie Favorit. Doch unterschätzen werden die Gastgeber Sprockhövel nicht. „In der jetzigen Besetzung zählt Sprockhövel eigentlich zu den Aufstiegsaspiranten“, sagt Onur Cinel. „Sie hatten viel Verletzungspech, können jetzt aber wieder auf ihren gesamten Kader mit starken Einzelspielern zurückgreifen.“ Der Schalke-Coach stellt sich auf einen offensiv agierenden Kontrahenten ein. „Sprockhövel hat einen Lauf und ist ein starker Gegner.“ Am Sonntag bezwang die TSG den FC Gütersloh klar mit 6:1.

Personell sieht es im Cinel-Team nicht gut aus: Der Coach muss auch weiterhin auf die Langzeitverletzten Rene Klingenburg, Tim Kallenbach, Phil Halbauer und Janis Grinbergs verzichten. Außerdem sitzt Richard Weber eine Rot-Sperre ab und Patryk Dragon muss pausieren, nachdem er seine fünfte Gelbe Karte gegen Herne gesehen hat.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben