FC Schalke 04

Deutscher Fußball-Botschafter: Drei Ex-Schalker nominiert

Benedikt Höwedes ist einer von drei ehemaligen Schalkern, der für den Publikumspreis des Deutschen Fußball-Botschafters 2020 nominiert ist.

Benedikt Höwedes ist einer von drei ehemaligen Schalkern, der für den Publikumspreis des Deutschen Fußball-Botschafters 2020 nominiert ist.

Foto: Guido Kirchner / dpa

Gelsenkirchen.  Zwei Spielerinnen und neun Spieler sind für den Publikumspreis des Deutschen Fußball-Botschafters nominiert. Dabei sind drei ehemalige Schalker.

Gleich drei ehemalige Spieler des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 gehören zum Kreis der elf Kandidaten für den Publikumspreis des Deutschen Fußball-Botschafters 2020. Gesucht wird der Nachfolger von Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), der die Wahl im vergangenen Jahr für sich entschieden hat.

Die nominierten ehemaligen Schalker sind Benedikt Höwedes von Lokomotive Moskau, Thilo Kehrer von Paris Saint-Germain und Leroy Sané von Manchester City, der bei der Wahl im vergangenen Jahr auf dem dritten Platz gelandet ist.

Botschafter-Award 2019 ging an Jürgen Klopp

Der gemeinnützige Verein zeichnet deutsche Fußballspielerinnen und -spieler mit dem Publikumspreis aus, während der Hauptpreis, der Botschafter-Award, an einen Trainer vergeben wird. 2019 setze sich Jürgen Klopp durch, der ehemalige Coach Borussia Dortmunds und Teammanager des Champions-League-Siegers FC Liverpool.

Entscheidende Kriterien für die im Ausland spielenden Deutschen sind nicht nur sportliche Erfolge, sondern auch gesellschaftliches Engagement sowie ein Beitrag zum positiven Ansehen Deutschlands in der Welt. Weitere Informationen gibt es auf www.fussballbotschafter.de. Das Online-Voting läuft bis zum 17. Mai (Sonntag). Dabei hat jeder Teilnehmer drei Stimmen, um seine Lieblingskandidaten zu wählen.

Gewinner des Publikumspreises 2015 war Mesut Özil

Die bisherigen Träger des Publikumspreises waren Marc-André ter Stegen (2019), Loris Karius (2018), Bastian Schweinsteiger (2017), Emre Can (2016), Mesut Özil (2015), André Schürrle (2014) und Sami Khedira (2013).

Neben den ehemaligen Schalkern Benedikt Höwedes, Thilo Kehrer und Leroy Sané sind diesmal folgende Fußballerinnen und Fußballer für den Publikumspreis nominiert: Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon), Lukas Podolski (Antalyaspor), Ann-Katrin Berger (Chelsea Ladies), Marko Marin (Al-Ahli Dschidda), Toni Kroos (Real Madrid), Robin Gosens (Atalanta Bergamo), Antonio Rüdiger (FC Chelsea) und Pascal Groß (Brighton & Hove Albion). (AHa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben