Poolbillard-Regionalliga

Der BC Schalke Gelsenkirchen patzt zu Hause zweimal

Pascal Wagner holte bei der 2:6-Niederlage gegen den BC Oberhausen II die beiden Schalker Punkte.

Pascal Wagner holte bei der 2:6-Niederlage gegen den BC Oberhausen II die beiden Schalker Punkte.

Foto: Joachim Kleine-Büning

Altstadt.  Der BC Schalke Gelsenkirchen unterliegt in der Poolbillard-Regionalliga dem BC Oberhausen II mit 2:6 und BSC Joker Neukirchen-Vluyn II mit 1:7.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem guten Saisonstart mit einem Sieg und einem Unentschieden läuft es für Aufsteiger BC Schalke Gelsenkirchen in der Poolbillard-Regionalliga nicht mehr so gut. Die Schalker verloren die nächsten zwei Spiele auswärts, acht Wochen später auch zwei weitere Heimpartien und befinden sich weiterhin auf dem vorletzten Platz. Gegen die Reserve des BC Oberhausen unterlagen sie an der Arminstraße mit 2:6 und gegen den BSC Joker Neukirchen-Vluyn II mit 1:7.

Gegen Oberhausen gewann nur Pascal Wagner seine Partien. Zuerst besiegte er im 10-Ball Björn Franken mit 4:0, 1:4, 4:3, dann im 9-Ball Jörg Rywotzki mit 4:3 und 4:0. Markus Olschewski unterlag zweimal Dirk Kozianka im 14.1 endlos und im 8-Ball, Thomas Modzel verlor im 8-Ball gegen Jörg Rywotzki und im 10-Ball gegen Bundestrainer Günter Geisen. Daniel Steinberg musste sich im 9-Ball Geisen und im 14.1 Franken geschlagen geben.

Für den BC Schalke geht es in fünf Wochen wieder um Punkte. Die müssen allerdings hart erarbeitet werden. Zum Hinrunden-Ende und Rückrunden-Start ist der noch ungeschlagene Tabellenführer PBC Schwerte II der Gegner – am 18. Januar zuerst an der Arminstraße und am 19. Januar dann in Schwerte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben