Fußball-Landesliga

Buers Coach Misel Zec ist längst noch nicht im Panik-Status

Daniel Bertram – hier neben Schiedsrichterin Anna-Lena Weiss – und der Gelsenkirchener Fußball-Landesligist SSV Buer treffen am Sonntag auf den SV Brackel 06.

Daniel Bertram – hier neben Schiedsrichterin Anna-Lena Weiss – und der Gelsenkirchener Fußball-Landesligist SSV Buer treffen am Sonntag auf den SV Brackel 06.

Foto: Michael Korte

Buer.  „Die Saison ist noch jung“, sagt Misel Zec, Coach des Gelsenkirchener Landesligisten SSV Buer. „Unsere junge Mannschaft braucht noch Zeit.“

Auf Kunstrasen ist die SSV Bue­r in dieser Fußball-Landesliga-Saison noch ungeschlagen, aber das ist nicht der Grund dafür, dass das Heimspiel an diesem Sonntag (15 Uhr) gegen den SV Brackel 06 nicht auf dem Rasenplatz der Sportanlage Löchterheide, sondern auf dem benachbarten Kunstrasen ausgetragen wird. Der Naturrasen ist einem schlechten Zustand.

Misel Zec, dem Trainer der Rothosen, ist es recht. Ihm ist der Kunstrasen sowieso lieber, aber eine Garantie, dass es besser läuft als in den beiden vergangenen Heimspielen gegen Horsthausen (1:5) und gegen Erle (1:2) ist das natürlich nicht. Andererseits machen die Aufritte im Kreispokal gegen YEG Hassel (3:1) und zuletzt in Hombruch (0:0) neuen Mut für die kommenden Aufgaben.

Yves Brooklyn Bienk plagt eine Muskelzerrung im Oberschenkel

„Wenn wir so spielen wie in diesen beiden Spielen, sehe ich für uns auch gute Chancen gegen Brackel“, sagt Misel Zec. Dass es nicht einfach wird, macht ein Blick auf die bisherigen Resultate deutlich. Die Brackeler sind die einzige Mannschaft, die bisher Spitzenreiter Horsthausen besiegen konnte (1:0).

Mit sechs Punkten aus sechs Spielen rangieren die Rothosen nicht weit entfernt von den fünf Abstiegsplätzen. Aber kein Grund zur Panik für Misel Zec. „Die Saison ist noch jung“, sagt er. „Unsere junge Mannschaft braucht noch Zeit. Sie wird ins sichere Mittelfeld vorrücken und in dieser ausgeglichenen Liga nichts mit dem Kampf um den Klassenerhalt zu tun bekommen.“

Neben Devin Müller, Daniel Bieber, Ruben Emilio Occhiuzzo und Serdar Yigit fallen diesmal zwei weitere Spieler aus: Yves Brooklyn Bienk wegen einer Muskelzerrung im Oberschenkel und Leonardo Tunjic mit Leistenproblemen. (mik)

Mehr aktuelle Artikel zur Schalker Knappenschmiede:

Unsere komplette Berichterstattung zum FC Schalke finden Sie hier

Alle Nachrichten und Bilder zum Sport in Gelsenkirchen und Buer finden Sie hier

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben