Billard

Billard: Grüner Tisch Buer kehrt ohne Sieg aus Berlin zurück

Bester Spieler des BC Grüner Tisch Buer trotz Niederlage: Stefan Hetzel.

Bester Spieler des BC Grüner Tisch Buer trotz Niederlage: Stefan Hetzel.

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Berlin.  Die Gelsenkirchener Billard-Spieler kassieren eine 2:6-Niederlagen im Dreiband-Team-Pokal. Der Zweitligist verlor beim BC International Berlin.

Zwei der drei gemeldeten Mannschaften des sind bereits in der ersten Runde des Teampokals Dreiband ausgeschieden. Die erste Mannschaft, das Bueraner Zweitligateam, verlor beim Erstligisten BC International Berlin mit 2:6 – ebenso wie die dritte Mannschaft beim Zweitligisten BA Berlin.

Nach der ersten Runde noch alles offen für die Bueraner gegen BC International

Beim Spiel der ersten Mannschaft beim BC International war nach der ersten Runde noch alles offen.

Matthias Meske gewann trotz durchwachsener Leistung gegen Hakan Celik. Besser spielte Kersten Reinartz mit einem Durchschnitt von 0,824, er unterlag allerdings gegen Cengiz Karaca. Anschließend verloren beide Bueraner deutlich. Sebastian Rob hatte gegen Martin Horn, den besten deutschen Dreibandspieler, keine Chance.

Und Stefan Hetzel unterlag Norbert Roestel trotz eines Durchschnitts von 0,968. Für die dritte Mannschaft siegte nur Holger Ortmeier. André Hennemann, Hermann Berger und Dieter Ernst kassierten dagegen deutliche Niederlagen.

Weitere Lokalsport-Berichte aus Gelsenkirchen finden Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben