Poolbillard-Regionalliga

BC Schalke steht als Aufsteiger gleich an der Tabellenspitze

Daniel Steinberg gewann alle vier Spiele für Schalke.

Daniel Steinberg gewann alle vier Spiele für Schalke.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Mettmann/Krefeld.  Der BC Schalke spielt zum Start der Poolbillard-Regionalliga 4:4 in Mettmann und gewinnt mit 8:0 in Krefeld. Steinberg gewinnt alle vier Spiele.

Damit konnte man im Vorfeld eigentlich nicht rechnen. Der Aufsteiger in die Poolbillard-Regionalliga, der BC Schalke Gelsenkirchen, startete erfolgreich in die neue Saison und ist nach dem ersten von sieben Doppelspieltagen Tabellenführer der West-Staffel. Nach dem 4:4 beim BSC Shooters Mettmann sowie dem 8:0-Sieg beim PBC Oberbruch in Krefeld haben die Schalker ebenso vier Punkte auf dem Konto wie auch der PBC Schwerte II und der BC Oberhausen II.

In Mettmann erwischten die Schalker einen guten Start. Nach der ersten Runde führten sie mit 3:1. Markus Olschewski siegte im 14.1 ebenso wie Daniel Steinberg im 9-Ball und Pascal Wagner im 10-Ball. Nur Thomas Modzel verlor im 8-Ball. Im zweiten Durchgang allerdings setzte sich nur noch Steinberg im 14.1 durch. Olschewski, Wagner und Modzel mussten sich geschlagen geben. Im Duell zweier Aufsteiger in Krefeld siegten die Schalker zwar mit 8:0, doch fast alle Partien waren hart umkämpft. Lediglich Modzel im 14.1 und Olschewski im 8-Ball setzten sich deutlicher durch.

Weiter geht es für den BC Schalke am 19. und 20. Oktober mit den Heimspielen gegen den PBC Phönis Düren und den BC Alsdorf.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben